Die Prachtspiere in voller Blüte
Die Prachtspiere in voller Blüte
Prachtspiere
Prachtspiere
Prachtspiere
Prachtspiere
Triebspitze von Spiraea vanhouttei
Triebspitze von Spiraea vanhouttei
Blüte von Spiraea vanhouttei
Blüte von Spiraea vanhouttei
Die Prachtspiere blüht im Mai
Die Prachtspiere blüht im Mai
Detailaufnahme der Blüte (Spiraea vanhouttei)
Detailaufnahme der Blüte (Spiraea vanhouttei)
Preview: Die Prachtspiere in voller Blüte
Preview: Prachtspiere
Preview: Prachtspiere
Preview: Triebspitze von Spiraea vanhouttei
Preview: Blüte von Spiraea vanhouttei
Preview: Die Prachtspiere blüht im Mai
Preview: Detailaufnahme der Blüte (Spiraea vanhouttei)

Spiraea vanhouttei - Prachtspiere

Spiraea vanhouttei - Prachtspiere
Die Prachtspiere in voller Blüte
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Prachtspiere
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Prachtspiere
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Triebspitze von Spiraea vanhouttei
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Blüte von Spiraea vanhouttei
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die Prachtspiere blüht im Mai
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Detailaufnahme der Blüte (Spiraea vanhouttei)
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Die Prachtspiere in voller Blüte
Mobile Preview: Prachtspiere
Mobile Preview: Prachtspiere
Mobile Preview: Triebspitze von Spiraea vanhouttei
Mobile Preview: Blüte von Spiraea vanhouttei
Mobile Preview: Die Prachtspiere blüht im Mai
Mobile Preview: Detailaufnahme der Blüte (Spiraea vanhouttei)
Qualität: Versand: Preise: Versandzeit: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 5,95 EUR ganzjährig lieferbar
Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
   
Alle Preise, inkl. 5 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Spiraea vanhouttei - Prachtspiere"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Guten Tag,
ist diese Prachtspiere ein Flachwurzler?
Besten Dank!
Moinmoin,
die Prachtspiere bildet ein relativ feines, flaches Wurzelwerk aus.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 11.06.2020

Ich möchte eine freiwachsende Hecke aus Spiraea vanhouttei-Sträuchern anlegen und habe folgende Fragen:
- Wie lang ist die Lebensdauer dieser Sträucher?
- Welchen Pflanzabstand sollte ich wählen?
- Wie schneide ich eine freiwachsende Hecke? Die Solitärsträucher neigen ja zum Besenwuchs nach Schnitt...
Vielen Dank!
Moinmoin,
ein Alter von bis zu 50 Jahren kann eine Spireenhecke durchaus erreichen.
Wenn man größere Pflanzen setzt, reicht eine bis eineinhalb Pflanzen pro Meter. Wenn man die junge wurzelnackte Ware (Strauch ab 4 Triebe) pflanzen möchte, würden wir Ihnen drei Pflanzen pro Meter empfehlen, um einigermaßen schnell eine dichte Hecke zu bekommen.
Eine freiwachsenden Spieren-Hecke muss so gut wie gar nicht geschnitten werden. Man kann sie gelegentlich etwas auslichten und zu ausladende Triebe auch mal etwas einkürzen. Falls nötig kann man die Spiraea vanhouttei sogar auf den Stock setzen, damit sie sich schön dicht wieder aufbaut.
Wenn man eine reiche Blüte (und keinen Besenwuchs) möchte, beschneidet man die Pflanzen aber möglichst wenig.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 31.10.2018

Wie sehr duftet die Prachtspiere?
Es ist schwierig einen Duft abstrakt zu beschreiben. Ich würde den Blütenduft der Prachtspiere als streng, aber nicht unangenehm beschreiben. Er ist nicht zu stark, nicht penetrant aber auch nicht schwer und süßlich, wie man ihn zum Beispiel vom Osterschneeball kennt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert aus Vaale

Eintrag hinzugefügt am: 10.07.2017

Sehr geehrter Gärtner,
wie und wann werden diese Hecken geschnitten? Welche Triebe werden herausgeschnitten?
Vielen Dank im Voraus.
Moinmoin,
wenn man die Hecke etwas in Form bringen will, so dass sie kompakter und dichter wird, schneidet man die Prachtspieren gen Ende des Winters zurück - dann muss man aber auf einen Teil der Blüten verzichten. Alternativ schneidet man die Spiraea vanhouttei nach der Blüte etwas zurück. Einzelne Triebe zum Auslichten nimmt man bei einer Hecke normalerweise nicht raus, da man sie ja gerne etwas dichter haben möchte - es sei denn, es hat sich Totholz gebildet, das kann man gerne entfernen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 28.01.2016

Guten Tag,
ich stehe auch vor dem Problem einer zu weit ausgewachsenen Hecke mit viel totem Holz im unteren Bereich und möchte die Hecke radikal zurückschneiden. Wie lang sollten die Triebe dann noch sein, und wann sollte man am besten den Schnitt vornehmen?
Vielen Dank.
Moinmoin,
man kann die Spiraea vanhouttei-Hecke ruhig kräftig zurückschneiden - d.h. auf 15-20 cm Höhe. Ein Risiko ist immer dabei, dass ein einzelner Strauch das mal nicht überlebt - insbesondere wenn er schon vorgeschwächt ist, aber in der Regel bauen sich die Spieren dann wieder schön kräftig und dicht von unten auf. Der beste Zeitpunkt ist das frühe Frühjahr vor dem Austrieb, also je nach Witterung im März, ev. April.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 14.01.2016

Liebes Baumschule Eggert Team,
ich habe in meinem Garten eine ca. 20 Jahre alte Spierstrauch-Hecke, die fast 18 Meter lang ist. Die Hecke wird zunehmend breiter und ich habe den Eindruck, dass sich mittlerweile auch einiges an toten Zweigen in der Hecke angesammelt hat. Das ist ein rechtes Dickicht. Die Hecke ist im Durchschnitt 1,5 m breit und 2,50 m hoch. Gibt es eine Möglichkeit die Spiersträucher wieder in Form bringen, so dass sie eventuell etwas schmaler, dafür aber aufrechter wachsen? Und kann das tote Holz in der Hecke bleiben, oder besteht hier die Gefahr, dass Pilze oder andere Krankheiten einen Nährboden finden und der gesunden Hecke schaden?
Vielen Dank schon einmal für Ihre Antwort.
Moinmoin,
man kann die Spiraea vanhouttei gerne scharf zurückschneiden, normalerweise treibt sie dann gut wieder aus und baut sich schön auf. Das Totholz sollte man dabei soweit wie möglich entfernen, da es als Eintrittspforte für Pilzkrankheiten wie Rotpustel dienen kann.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 17.03.2015

Guten Tag,
verträgt die Hecke es, wenn diese auf max. 100 cm Breite gehalten/geschnitten wird? Die Hecke soll als Sichtschutz angelegt werden.
Vielen Dank.
Moinmoin,
ja, das verträgt die Hecke - Spiraea vanhouttei ist sehr gut schnittverträglich.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 22.10.2014

Liebe Gärtner,
ich habe in diesem Frühjahr eine Prachtspieren-Hecke von Ihnen gepflanzt und alle Pflanzen sind super angewachsen und ausgeschlagen. Wann sollte ich die Spieren denn eigentlich schneiden - oder sollte ich sie gar nicht schneiden?
Vielen Dank für Ihre Infos.
Moinmoin,
man muss die Prachtspieren, Spiraea vanhouttei, nicht unbedingt zurückschneiden. Wenn sie aber nicht buschig und dicht genug wachsen, kann das Sinn machen. Am besten beschneidet man sie im Frühjahr kurz vor dem Austrieb - man muss dann aber ein Jahr zugunsten des schöneren Wuchses auf die Blüte verzichten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 02.10.2014

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe vor kurzem zusätzliche Spiraea vanhouttei (weißblühend) bestellt und möchte eine Hecke anlegen. Welcher Strauch ist für eine Farbgebung (gern rotblühend) und von der Wuchshöhe dazu eine sinnvolle Ergänzungsmöglichkeit, und was wäre ggf. zu beachten?
Ich freue mich auf Ihre Rückantwort und verbleibe mit freundlichen Grüßen.
Mögliche rotblühende Sträucher, die sich in einer Blütenhecke mit der Prachtspiere, Spiraea vanhouttei, gut kombinierne lassen, sind z.B.:
- Weigelien wie Weigela Bristol Ruby (gleichzeitige Blüte sowie herbstliche Nachblüte)
- Blut-Johannisbeere, Ribes sanguineum Atrorubens (beginnt schon etwas früher zu blühen)
- Traubenspiere, Neillia affinis, (gleichzeitige Blüte)
- Kolbenspiere, Spiraea billardii Triumphans, (etwas später einsetzende Blüte)
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 31.10.2013

Hallo,
ich möchte eine Hecke mit dieser Pflanze pflanzen. Wieviel cm wächst diese im Jahr, und sind diese Pflanzen anfällig für irgendwelche Krankheiten, oder mögen diese die Läuse gern wie z.B. Duftjasmin, der bei mir jedes Jahr voll ist mit Läusen?
Vielen Dank!
Die Prachtspiere, Spirea vanhouttei, wird etwa 2,5 m hoch und breit. Sie ist sehr gesund und robust. An den Boden stellt sie keine besonderen Ansprüche, bevorzugt aber frische bis feuchte, nahrhafte Böden.
Der Zuwachs ist von den Standortbedingungen abhängig und neben der Höhe ist auch das Dickenwachstum bei einem Strauch zu berücksichtigen, so dass ich schlecht eine Aussage über den Jahreszuwachs treffen kann aber etwa mit 4 Standjahren haben die Pflanzen schon ihre Größe erreicht.

Mit freundlichen Grüßen, Christina Kulp

Eintrag hinzugefügt am: 11.10.2011

Wir suchen eine Hecke, die nicht all zu breit wird und nicht so frostempfindlich ist - ist da die Prachtsperie zu empfehlen?
Die Prachtspiere, Spiraea vanhouttei, eignet sich sehr schön als blühende Hecke. Man kann sie frei wachsen lassen oder auch als formelle Hecke kultivieren. Sofern man sie stark schneidet, wird die Prachtspiere im darauf folgenden Jahr allerdings nicht mehr üppig blühen.
Spiraea vanhouttei ist sehr winterhart. Wir verkaufen viele dieser Blütensträucher nach Skandinavien - ein Zeichen für gute Frosthärte.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 06.03.2011

Ich hätte gerne gewusst, wieviele Pflanzen ich pro laufenden Meter setzen muss, um eine schöne dichte Hecke zu erhalten.
Wenn Sie drei Pflanzen Spiraea vanhouttei - Prachtspiere auf den Meter setzen ist das für eine Hecke ausreichend.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 27.03.2010

Kann man mit Spiraea van houttei eine Hecke in schattiger Lage pflanzen? Welche Büsche würden sich dafür noch eignen?
Spiraea vanhouttei liebt einen sonnigen Standort und einen humosen Boden. Ein halbschattiger Standort wird gerade noch von der Pflanze akzeptiert. Von einer Pflanzung in schattiger Lage würde ich generell abraten.
Als Alternative bietet sich die Alpenjohannisbeere an. Sie bildet auch noch in schattigen Lagen ansprechende Hecken - ist allerdings vom Stil anders als die Prachtspiere.
Durch einen Klick auf den nachfolgenden Link können Sie sich ein Bild von der Pflanze machen: Alpenjohannisbeere .
Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 22.02.2010

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: