Die Apfelunterlage A2 in der Stärke 6/8
Die Apfelunterlage A2 in der Stärke 6/8

Unterlage: A2 - Apfelunterlage

Unterlage: A2 - Apfelunterlage
Die Apfelunterlage A2 in der Stärke 6/8
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Qualität: Versand: Preise: Versandzeit: Verfügbarkeit: Bestellen:
Durchmesser am Wurzelhals: 6-8 mm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 1,80 EUR
ab 10 Stk. = je 1,50 EUR
ab 50 Stk. = je 1,25 EUR
Mitte Januar bis März
Verfügbar
   
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

  • Bösch Klaus-Detlev, 03.04.2019
    Ich kaufe nun schon seit meheren Jaher Veredelungsunterlagen bei Eggert und bin jedesmal mehr als zufrieden mit deren Qualität. Vielen Dank dafür an das Eggert Team das Eggert Team
    Zur Rezension

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Unterlage: A2 - Apfelunterlage"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Hallo liebes Eggert Team,
danke dass ihr meine vorherigen Fragen beantwortet haben.
Jetzt hätte ich aber noch eine, und zwar welcher Zeitpunkt ideal ist, um die Edelreiser zu schneiden. Wir liegen in einer etwas höheren Lage (ca. 800 m).
Moinmoin,
die Edelreiser sollten geschnitten werden, solange sie noch im Winterschlaf sind, d.h. bevor die Knospen anfangen dick zu werden und sich langsam grüne Spitzen zeigen. Im Januar/Februar an einem frostfreien Tag ist zum Beispiel eine gute Zeit.
Je nach Klima und Verlauf des Winters ist es auch noch im März möglich. Bei uns war der Winter dieses Jahr bisher zum Beispiel so milde, dass es eher unwahrscheinlich ist, dass es im März noch geht. Auf 800 m ist der Winter vielleicht kälter gewesen und die Natur noch nicht ganz so weit.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 05.02.2020

Hallo,
wohne in Moormerland, hier haben wir zeitweise ziemlich nasse Böden, welche Unterlage soll ich für Äpfel und Birnen nehmen? Die Bäume können ruhig hoch wachsen.
Danke!
Moinmoin,
wir würden Ihnen Sämlingsunterlagen empfehlen, d.h. Bittenfelder Sämling für den Apfel und Kirchensaller Mostbirne für die Birne.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 03.12.2019

Hallo,
Wohne in Moormerland, hier haben wir zeitweise ziemlich nasse Böden, welche Unterlage soll ich für Äpfel und Birnen nehmen? Die Bäume können ruhig hoch wachsen.
Danke!
Moinmoin,
wir würden Ihnen Sämlingsunterlagen empfehlen, d.h. Bittenfelder Sämling für den Apfel und Kirchensaller Mostbirne für die Birne.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 21.11.2019

Sehr geehrte Damen und Herren!
Wie hoch wird Apfel A2, Bittenfelder Sämling und Kirsche Alkavo?
In welchem Jahr bieten Sie vorausichtlich Walnussveredlung wieder an?
Moinmoin,
A2 und Bittenfelder Sämling sind beides starkwachsende Unterlagen und werden ähnlich hoch, d.h zwischen 6 und 10 m je nach Standortbedingungen und veredelter Sorte. A2 ein wenig langsamer.
Die Kirschunterlage Alkavo wird 8-12 m groß.
Im Moment bieten wir keine Walnussveredelung an, da es zu viele Ausfälle gab. Vielleicht starten wir nochmal einen Versuch, aber noch gibt es keine konkreten Planungen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 26.09.2019

Hallo,
die Unterlagen A2 werden aus Stecklingen gezogen und sind deshalb relativ dick. Ich konnte meine Edelreiser nur relativ weit oben ansetzen. Also ca. 35 bis 40 cm über dem Erdniveau.
Angegangen sind wohl 3 von 5. Ist es sinnvoll und möglich, den jungen Baum tiefer auszupflanzen, so dass die Veredelungsstelle wie üblich nur eine Handbreit über der Erde steht?
Danke schon mal!
Moinmoin,
den jungen Apfelbaum tiefer zu pflanzen ist nicht sinnvoll - die Wahrscheinlichkeit, dass die Wurzeln dabei durch Sauerstoffmangel etc. geschädigt werden, ist groß. Es ist auch überhaupt kein Problem, wenn die Apfelbäume etwas höher veredelt sind: Für ihr Gedeihen macht es keinen Unterschied.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 23.04.2019

Sehr geehrte Damen u. Herren,
ich habe mir ein paar Edelreiser von der Apfelsorte Gravensteiner geschnitten, welche Unterlage empfehlen Sie mir? Der Baum sollte 3 bis 4 Meter hoch werden.
Moinmoin,
für einen 3-4 m hohen Apfel-Baum verwendet man am besten M4, M7 oder MM111. Ein regelmäßiger Obstbaumschnitt ist aber notwendig.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 26.02.2019

Hallo Baumschule Eggert,
wir haben einen ca. 90 Jahre alten Apfelbaum Landsberger Renette. Um diese Sorte zu erhalten, ist eine Veredlung vorgesehen. Welche Unterlage würden Sie empfehlen?
Mit freundlichen Grüßen und besten Dank!
Moinmoin,
das hängt davon ab, wie groß der Baum werden soll, bzw. welche Stammhöhe Sie wünschen:
Möchten Sie einen großen Baum, unter dem man hindurchgehen kann, d.h. mit einer Stammhöhe von ca. 2 m oder mehr, müssten Sie einen Sämling als Unterlage verwenden. Bei kleineren Bäumen mit einer Stammhöhe von 1,20 bis 1,50 m sollten Sie eine mittelstarke Unterlage wie z.B. A2 und M4 wählen. Für Buschobst (Stammhöhe ca. 60 cm) kommen Unterlagen wie M9 und M4 in Frage.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 01.11.2018

Ich möchte unsern alten Coxorange vermehren. Welche Unterlage nehme ich am besten?
Moinmoin,
das hängt davon ab, wie groß der Baum werden soll. Möchten Sie einen großen Apfelbaum, unter dem man durchlaufen kann, sollte man die Unterlage A2 wählen. Für einen kleineren Apfelbaum sind MM 111 und M7 geeignet.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 20.09.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich freue mich, dass Sie die Apfelunterlage A2 in Ihrem Sortiment anbieten. Veredeln Sie ggf. auch Edelreiser bestimmter Apfelsorten auf dieser Unterlage? Die Apfelreiser (virusfrei) könnte ich Ihnen zusenden. Falls Sie selbst keine Veredlungen durchführen, an welchen Fachbetrieb könnte ich mich ggf. wenden? Ich selbst traue mir die Veredlung nicht zu. Es geht um die Veredlung von etwa 20 Bäumen auf der Unterlage A2.
Über eine Rückantwort würde ich mich sehr freuen!
Besten Dank und Gruß!
Moinmoin,
auf Wunsch veredeln wir auch gerne auf A2. Die Edelreiser können Sie uns gerne ab Januar zuschicken, wir veredeln in der Regel von Januar bis März.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 16.08.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,
welchen Zeitpunkt zum Veredeln (Kopulation) empfehlen Sie dieses Jahr? Gefühlt ist es jetzt schon wärmer, und manche Bäumen beginnen bereits zu treiben.
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Moinmoin,
der Februar funktioniert auch dieses Jahr als Veredelungsmonat ganz gut - zumindest bei uns sind die Obstbäume noch nicht wirklich angetrieben. Allerdings sollten die Reiser nicht bei Frost geschnitten werden - diese Woche ist es daher in weiten Teilen Deutschlands ungünstig, wenn die Reiser nicht bereits in den letzten wärmeren Tagen geschnittten wurden und im Kühlschrank o.ä. lagern.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 06.02.2018

Liebes Team von Gärtnerei Eggert,
wie stark ist die Frosttoleranz von der Unterlage A2? Sind -30 Grad o.k.? Wie verträgt sie Sommerhitze und Trockenheit?
Für einen anderen Standort im Südniedersächsischen würde ich dieses Jahr ein paar Hochstämme anziehen. Bei lehmigen, teilweise kalkhaltigen-tonigen, teilweise besseren schluffigen Boden besser auf Bittenfelder oder A2 gehen?
Viele Grüße!
Moinmoin,
die Unterlage A2 ist eine Selektion aus Schweden und sehr frosthart. Mit Temperaturen von bis zu -30° sollte sie zurechtkommen und sie verträgt auch große saisonale Schwankungen recht gut. Bei großer Hitze und Trockenheit muss man eventuell etwas wässern, grundsätzlich hat A2 aber mehr Probleme mit zu viel Nässe als mit Trockenheit.
Für den Standort in Südniedersachsen würden wir Ihnen den Bittenfelder Sämling empfehlen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 25.01.2018

Hallo Baumschule Eggert,

ich möchte auf unserem sehr leichten, sandigen Boden Apfelbäume veredeln. Welche Unterlage empfehlen Sie für einen leichten, sandigen Boden?
Außerdem möchte ich eine Nashi-Birne veredeln. Welche Unterlage ist dafür auf leichtem, sandigem Boden geeignet?
Moinmoin,
A2 wäre eine Möglichkeit als Unterlage für einen Apfel, aber auch die Unterlagen M4 und M7 kommen in Frage. Der Standort darf nicht zu trocken sein, und ein Pfahl wäre gut, um die Standfestigkeit zu erhöhen.
Für eine Nashi-Birne würden wir eine Kirchensaller Mostbirne empfehlen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 09.01.2018

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: