Gelblaubiger Eschenahorn
Gelblaubiger Eschenahorn
Gelblaubiger Eschenahorn
Gelblaubiger Eschenahorn
Gelblaubiger Eschenahorn
Gelblaubiger Eschenahorn
Preview: Gelblaubiger Eschenahorn
Preview: Gelblaubiger Eschenahorn
Preview: Gelblaubiger Eschenahorn

Acer negundo Odessanum - Gelblaubiger Eschenahorn

Acer negundo Odessanum - Gelblaubiger Eschenahorn
Gelblaubiger Eschenahorn
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Gelblaubiger Eschenahorn
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Gelblaubiger Eschenahorn
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Gelblaubiger Eschenahorn
Mobile Preview: Gelblaubiger Eschenahorn
Mobile Preview: Gelblaubiger Eschenahorn

Unser Versand befindet sich derzeit in der Winterpause. Bestellungen nehmen wir aber gerne weiterhin entgegen. Je nach Witterung starten wir mit dem Pflanzenversand (ausgenommen Veredlungsunterlagen) voraussichtlich wieder ab Mitte/Ende Februar 2023.
Qualität: Versand: Preise: Versandzeit: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 60/100 cm national: bis 250,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 250,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 22,95 EUR ganzjährig
zur Zeit nicht lieferbar
   
Alle Preise, inkl. 7% MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-9 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Acer negundo Odessanum - Gelblaubiger Eschenahorn"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Hallo,
ich habe den Acer n. odessanum seit 10 Jahren. Seit 3-4 Jahren wirft er fast unmittelbar nach dem Austrieb ab Mai die neuen Blätter wieder ab. Er treibt den Sommer über quasi ständig Blätter nach und schmeißt die wieder ab. Schön ist er so leider auch nicht wirklich ..... Was kann das sein? Was können wir tun?
Der Eschenahorn benötigt einen eher feuchten Standort. Wenn es zu trocken ist, verliert er Laub, damit er seine Verdunstungsoberfläche reduziert und weniger Wasser aufnehmen muss. Könnte hier der Grund des vorzeitigen Laubfalles beim Eschenahorn Odessanum liegen?
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert aus Vaale

Eintrag hinzugefügt am: 16.07.2017

Liebe Gärtner der Baumschule,
ich würde gerne auf eine kleine Terasse unseres Hanggartens einen kleinen bis mittelgroßen Baum (5-10 m) pflanzen, vorzugsweise ein Hochstamm, da auch der Weg auf dieser Terasse verläuft. Gibt es einen Baum, den ich dort in einem Kübel (ohne Boden) einpflanzen kann, damit die Wurzeln die untere Stützmauer nicht beschädigen? Das Mäuerchen ist nur 40 cm hoch, weiter unten könnten die Wurzeln machen, was sie wollen ;-) oder sollte ich die Idee besser gleich verwerfen?
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Vielen Dank auch für die schönen Sträucher, die Sie mir vor einigen Wochen geschickt haben. Scheint alles gut anzuwachsen.
Moinmoin,
die verschiedenen Eschenahorn-Sorten sind alle auf dem einfachen Eschenahorn, Acer negundo, veredelt - und dieser treibt ganz ordentlich Wurzeln, die sich mit dem Mäuerchen ins Gehege kommen könnten.
Besser wäre ein Tiefwurzler wie zum Beispiel die weidenblättrige Birne, Pyrus salicifolia Pendula. Sie wird nicht allzu groß und bildet eine Pfahlwurzel aus, d.h. die Wurzel entwickelt sich hauptsächlich in die Tiefe und nur bedingt in die Breite. Sie würde also durch eine von Ihnen beschriebenen Wurzelsperre in ihrer Entwicklung nicht weiter gestört werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 12.02.2015

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]