Acer platanoides Crimson Sentry in unserer Baumschule
Acer platanoides Crimson Sentry in unserer Baumschule
Blatt von Acer platanoides Crimson Sentry
Blatt von Acer platanoides Crimson Sentry
Preview: Acer platanoides Crimson Sentry in unserer Baumschule
Preview: Blatt von Acer platanoides Crimson Sentry

Acer platanoides Crimson Sentry - Säulen-Blutahorn

Acer platanoides Crimson Sentry - Säulen-Blutahorn
Acer platanoides Crimson Sentry in unserer Baumschule
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Blatt von Acer platanoides Crimson Sentry
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Acer platanoides Crimson Sentry in unserer Baumschule
Mobile Preview: Blatt von Acer platanoides Crimson Sentry
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Hochstamm, getopft, 10-12 cm Stammumfang Lieferbedingungen national:
Bei Bestellungen unter 200,00 Euro von Gehölze, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 80,00 Euro erheben, da wir mit einer Stückgutspedition versenden müssen. Über 200,00 Euro Bestellwert ist die Lieferung fracht- und verpackungsfrei. Der Inselzuschlag für XXL-Artikel beträgt 95,00 Euro. 
Die Frachtkosten für das Ausland finden Sie in unseren AGB unter Liefer- und Versandkosten.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 209,95 EUR Verfügbar
   
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Acer platanoides Crimson Sentry - Säulen-Blutahorn"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Hallo,
unser Baum wächst seit vier Jahren gut. Er steht am Vor- und Nachmittag in der Sonne, über Mittag je nach Jahreszeit mehr oder weniger im Schatten.
Allerdings ist er jedes Jahr von Mehltau befallen. Dieses Jahr wieder. Die Blätter waren schon im Spätsommer trocken. Nun ist es Dezember, und sie fallen nicht ab. Sonst war er kahl um diese Zeit. Knospen sind aber an den Spitzen gut erkennbar.
Bewässert haben wir das Beet mit dem Baum ganz gut. Die Gräser im gleichen Beet waren nicht vertrocknet. Hat der Baum eine Chance? Können wir irgendetwas tun?
Besten Dank!
Moinmoin,
dass die Blätter des Säulen-Blutahorns nicht abfallen, ist ungewöhnlich, muss aber nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen sein. Wenn sie schon im Spätsommer aufgrund von Mehltau und vielleicht Trockenheit/Hitze braun geworden sind, haften die Blätter stärker an den Trieben - der Prozess ist etwas anders als im Herbst.
Momentan kann man nichts anderes tun als abwarten. Um sicherzustellen, dass der Säulen-Blutahorn lebt, kann man mal einen kleinen Trieb abschneiden - oder auch nur etwas an der Rinde kratzen: Wenn im Inneren noch grünes, feuchtes Gewebe ist, ist alles in Ordnung und der Säulen-Blutahorn sollte im Frühjahr ganz normal austreiben. Die toten Blätter werden irgendwann im Lauf der Winters, wenn es genug gestürmt hat, abfallen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 11.12.2018

Hallo,
ich bin ein wenig verunsichert, da der Baum bei einigen Baumschulen als "Kugelahorn" und nicht als "Spitz-Ahorn" angeboten wird. Unter den Fragen zum Kugelahorn Globosum antworten Sie, dass es keine rotblättrigen Kugelahorne gibt. Handelt es sich um spezielle Züchtungen (Kopfveredelung?) oder kann die Krone lediglich in Kugelform zurückgeschnitten werden? Ist dies beim Spitz-Ahorn ohne weiteres möglich?
Moinmoin,
Acer platanoides Crimson Sentry ist zwar eine eher schwachwachsende Spitzahorn-Art, aber sie bildet von selber keine kugelige Krone wie der Kugelahorn (Acer platanoides Globosum). Durch Schnitt kann man Crimson Sentry in eine kugelige Form bringen, von Natur aus bildet er eher ovale bis eiförmige Kronen. Um eine Idee von der Wuchsform im höheren Alter zu bekommen, können Sie mal eine Google-Bildsuche mit dem Stichwort 'Acer platanoides Crimson Sentry' durchführen - da erhält man einen ganz guten Überblick.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 31.03.2017

Hallo,
ich würde gerne einen robusten (WHZ 5) säulenförmigen Baum pflanzen, der nicht größer als 15 m wird, möglichst mit rotem oder gelbem Laub. Bekommen Sie diesen Ahorn auch wieder als normale Containerware mit niedrigerer oder gar keiner Stammhöhe? Hätten Sie sonst noch eine Alternative? Buchen sind nicht so geeignet, die tun sich bei unseren Nachbarn schwer.
Danke im Voraus für die Hilfe.
Moinmoin,
gewöhnlich gibt es Acer platanoides Crimson Sentry nur als Hochstamm oder Stämmchen, selten wird er auch mal als Fußveredlung bzw. wurzelecht angeboten. Wenn Sie möchten können wir gerne schauen, ob wir ein Exemplar zukaufen können. Der Blutahorn Crimson Sentry wächst aber nicht streng säulenförmig sondern eher langgestreckt eiförmig. Eigentlich würden tatsächlich Säulenbuchen wie Fagus sylvatica Dawyck Gold und Fagus sylvatica Dawyk Purple am besten zu Ihrem Wünschen passen. Normalerweise wachsen sie ihm Rheinland auch ganz gut. Gibt es irgendwelche grundsätzlich ungünstigen Standortfaktoren bei Ihnen wie z.B. sandigen Boden? Vielleicht sind nur die Microbedingungen bei Ihrem Nachbarn aus irgendeinem Grund ungünstig? Einen guten, gerne eher lehmigen Boden brauchen Buchen schon, ansonsten sind sie aber relativ anspruchslos. Alle anderen gängigen Säulenbäume wie Ginkgo, Tulpenbaum, Eichen sind den Sommer über leider grün. Allenfalls die Goldulme hätte noch gelbes Laub, sie wächst allerdings auch nicht gerade schlank, sondern eiförmig.
Mit Freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 06.01.2017

Hallo.
Kann ich den Säulen-Blutahorn ca. 1 m entfernt von einer 50 cm hohen Natursteinmauer pflanzen? In den anderen Richtungen wäre genügend Erdreich, oder muss ich damit rechnen, dass die Wurzeln mir die Mauersteine wegschieben?
Moinmoin,
bei einem Abstand von 50 cm können die Wurzeln des Acer platanoides Crimson Sentry die Natursteinmauer schon beschädigen. Sicherer wäre ein Abstand von 2 bis 2,5 m.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 08.11.2016

Hallo,
Sie schrieben vom sogenannten "Aufasten", um bei diesem Baum noch höhere Wuchshöhen zu erreichen. Meinen Sie damit, dass die unteren Äste jährlich entfernt werden müssen? Geht das bei Kugelbäumen problemlos?
Wir würden gerne am Haus eine Art Allee aus 6 Bäumen pflanzen und uns ist die Stammhöhe von 2,20 Meter auch noch zu klein. Die würden wir im Laufe der nächsten Jahre gerne auf min. 2,50 Meter bringen. Wenn das mit dem „Aufasten“ bei diesem Baum geht, wäre es super!
Moinmoin,
die Antwort bezog sich auf die Heister, die wir in den letzten Jahren im Angebot hatten. Heister sind junge Bäume, bei denen sich die Trennung von Stamm und Krone noch nicht vollzogen hat, d.h. sie haben eine lichte Seitenbezweigung über den ganzen Leittrieb verteilt. Bei diesen würde man genau das machen, was Sie beschrieben haben - man entfernt jedes Jahr die dicksten Triebe, bis man die gewünschte Stammhöhe erreicht hat.
Bei den Hochstämmen sieht es leider anders aus. Damit sie eine Krone in der standardmäßigen Höhe von ca. 2 m haben, hat man den Leittrieb gekappt, so dass er sich in der gewünschten Höhe verstärkt verzweigt. Man könnte die untersten Seitentriebe noch entfernen, dann würde man auf eine Stammhöhe von ca. 2,20 m kommen. Auf 2,50 m wird man es aber nicht schaffen, ohne dem Acer platanoides Crimson Sentry ein verstümmeltes Aussehen zu geben, da man dann in den Bereich kommt, in dem er beschnitten wurde, um die jetzige Form zu erhalten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 08.09.2015

Ich möchte den obigen Baum in meinen Garten pflanzen. Wieviel Meter Abstand muss ich bis zum Nachbargrundstück einhalten?
Moinmoin,
welche Abstände für welche Gehölze eingehalten werden müssen, ist im Nachbarrechtsgesetz ihres Bundeslandes festgelegt. Für einen relativ kleinen Baum wie Acer platanoides Crimson Sentry kann das zwischen 1,5 und 4 m liegen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 04.03.2015

Hallo,
bitte um Info, welche Höhe der Hochstamm beim Verkauf hat und ob der Stamm die Höhe beibehält (evtl. veredelt ist)?
Moinmoin,
der Säulenblutahorn (Acer platanoides Crimson Sentry) wird von unten hoch gezogen, d.h. er ist im unteren Bereich veredelt (=Fußveredlung). Er hat jetzt eine Stammhöhe von 2,00-2,20 m, kann aber weiter aufgeastet werden, so dass man höhere Stammhöhen erreicht.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 16.12.2014

Hallo,
ich suche einen Baum mit schöner Herbstfärbung, der nicht zu ausladend wird, weil er direkt an der Terrasse stehen soll. Auch sollten die Wurzeln nicht die Terrasse beschädigen.
Ist der Ahorn für mich das Richtige?
Moinmoin,
der Acer platanoides Crimson Sentry bleibt schön schmal, die Herbstfärbung ist ganz hübsch (rostfarben), aber nicht besonders auffällig. Als verhältnismäßig kräftiger Flachwurzler, kann er Pflaster anheben, sollte also mit einem deutlichen Abstand zur Terasse gepflanzt werden. Eine Alternative wäre die Baumfelsenbirne, Amelanchier arborea Robin Hill. Sie wächst auch verhältnismäßig schmal, hatte eine hübsche Herbstfärbung und etwas schwächere Wurzeln.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 23.10.2014

Hallo,
wie hoch ist der Stamm dieses Baumes? Kann man darunter hindurch gehen? Wann treibt der Baum aus, und wie lange trägt er seine Blätter?
Besten Dank und viele Grüße!
Moinmoin,
die Stammhöhe eines Acer platanoides Crimson Sentry als Hochstamm beträgt ungefähr 2 m, d.h. die meisten Menschen können darunter durchgehen.
Klimatisch bedingt ist das von Jahr zu Jahr etwas unterschiedlich, aber in der Regel treibt der Säulen-Blutahorn Ende April/Anfang Mai aus und ist gen Ende Oktober wieder kahl.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 02.10.2014

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]