Rotes Laub der Blutbirke Royal Frost
Rotes Laub der Blutbirke Royal Frost
Dunkelroter Austrieb - Betula pendula Royal Frost
Dunkelroter Austrieb - Betula pendula Royal Frost
Die roten Blätter der Blutbirke Royal Frost bilden einen schönen Kontrast zum weißen Stamm.
Die roten Blätter der Blutbirke Royal Frost bilden einen schönen Kontrast zum weißen Stamm.
Preview: Rotes Laub der Blutbirke Royal Frost
Preview: Dunkelroter Austrieb - Betula pendula Royal Frost
Preview: Die roten Blätter der Blutbirke Royal Frost bilden einen schönen Kontrast zum weißen Stamm.

Betula pendula Royal Frost - Blutbirke Royal Frost

Betula pendula Royal Frost - Blutbirke Royal Frost
Rotes Laub der Blutbirke Royal Frost
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Dunkelroter Austrieb - Betula pendula Royal Frost
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die roten Blätter der Blutbirke Royal Frost bilden einen schönen Kontrast zum weißen Stamm.
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Rotes Laub der Blutbirke Royal Frost
Mobile Preview: Dunkelroter Austrieb - Betula pendula Royal Frost
Mobile Preview: Die roten Blätter der Blutbirke Royal Frost bilden einen schönen Kontrast zum weißen Stamm.

Qualität: Versand: Preise: Versandzeit: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 100/125 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 21,95 EUR ganzjährig
Mitte August wieder lieferbar!
   
Alle Preise, inkl. 7% MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Betula pendula Royal Frost - Blutbirke Royal Frost"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Hallo,
ich habe im Herbst 2019 u.a. fünf verschiedene Birken - darunter auch die Royal Frost, Golden Cloud, Tristis, bei Ihnen gekauft und gepflanzt auf einem großen Grundstück - wachsen alle gut an. Allerdings muss ich nächstes Frühjahr (März, spätestens April) nochmal umziehen, Grundstück ist auch groß - aber noch völlig frei - meine Birken u.a. will ich auf alle Fälle mitnehmen - können Sie mir raten, wann und wie ich den Umzug am besten mache (das neue Grundstück liegt in Mittelfranken)?
Vielen Dank im Voraus!
Moinmoin,
die Birken müssen während der Winterruhe (vor Austrieb und Blüte) umgepflanzt werden, d.h. in einem milden Winter im Februar. In einem spät noch sehr kalten Winter wie dieses Jahr geht auch März. Die Birken werden mit Ballen umgepflanzt (wurzelnackt wachsen sie nur schlecht an) und in der ersten Zeit gut gewässert. Nach gut zwei Jahren sollte der Umzug noch ohne größere Probleme klappen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 12.05.2021

Hallo liebes Team,
wann ist die Größe Container 100/125 wieder verfügbar?
Würde mich darüber freuen!
Moinmoin,
die Blutbirke Royal Frost ist leider erst ab August wieder verfügbar.
Mit freundlichen Grüßen Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 16.02.2021

Hallo,
ich würde für ein größeres Grundstück (1.300 qm) in ländlicher Lage (Unterallgäu) in einer Ecke gerne einen Akzent mit Birken setzen, da ich diese Bäume sehr liebe - bin da auf die oben genannte Birke gestoßen - gibt es da auch mehrstämmige Exemplare oder falls einzeln dann eine Dreiergruppe - welchen Pflanzabstand sollte ich da einhalten, damit es ein schönes Bild gibt? Oder würden Sie eher zur normalen Sandbirke raten?
Boden alkalisch, eher feucht, Winter schneereich und kalt!
Außerdem möchte ich vor einer riesigen alten Fichte (Art unbekannt) in der anderen Ecke einen Akzent in Form eines überhängenden Gehölzes setzen, hatte da an Betula Youngi tristis gedacht - welche Größe würden Sie empfehlen?
Drittens und letztens möchte ich auf der anderen Seite des Hauses (Westen) eine schöne Konifere als Solitär mit malerischem Wuchs - hatte da an Picea breweriana gedacht?
Vielen Dank im Voraus.
Moinmoin,
da die Blutbirke Royal Frost auf der Sandbirke veredelt ist, macht es (vor allem in Hinblick auf den Boden) keinen Unterschied, ob man eine Sandbirke oder Blutbirke pflanzt. Schwach alkalische Böden sind völlig in Ordnung, ein stark alkalischer Boden wäre ungünstig.
Mehrstämmige Exemplare haben wir leider nicht. Wie dicht man drei Blutbirken zusammenpflanzt, ist reine Geschmackssache: Man kann sie ganz dicht, unmittelbar nebeneinander pflanzen, so dass es aussieht wie eine dreistämmige Birke. Man kann sie aber auch 2-3 m auseinandersetzen, so dass sie mehr wie Einzelbäume wirken.
Da es sich bei der Trauerbirke (Betula pendula Youngii) um Kopfveredelungen handelt, d.h. auf einen einfachen Betula pendula-Stamm wird eine Krone aus der stark hängende Sorte Youngii veredelt, ändert sich die Stammhöhe mit zunehmendem Alter kaum noch. Man sollte daher ein Exemplar mit der Stammhöhe wählen, die man anstrebt. Wir können sicherlich auch einen Hochstamm besorgen, wenn ein hoher Stamm gewünscht ist.
Die Picea breweriana hat in der Tat einen auffallenden, malerischen Wuchs. Mit schwach alkalischen Böden kommt sie gut zurecht, ein eher feuchter Boden kommt ihr sehr entgegen. Probleme bekommt sie mit schweren sowie mit trockenen Böden. Als junge Pflanze kann sie in strengen Winter etwas leiden, grundsätzlich ist sie aber ausreichend frosthart.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 27.06.2019

Hallo,
ich suche buntlaubige Birken als Wegbegleitung und würde sie gerne zusammen mit Golden Cloud und eventuell Dalecarlica pflanzen. Welche Unterschiede bestehen zwischen den beiden rotlaubigen Betula pendula Sorten Royal Frost und Purpurea?
Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort und viele Grüße.
Moinmoin,
die Blutbirke Royal Frost vergrünt nicht so stark über den Sommer und soll einen etwas eleganteren Wuchs haben. Da wir die Blutbirke Royal Frost erst ein Jahr in Kultur haben, können wir selber zum Wuchs leider noch nichts sagen, bisher ist der Unterschied nicht groß.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 06.11.2018

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]