Zweigriffliger Weißdorn
Zweigriffliger Weißdorn

Crataegus laevigata - Zweigriffliger Weißdorn

Crataegus laevigata - Zweigriffliger Weißdorn
Zweigriffliger Weißdorn
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!

.
Qualität: Versand: Preise: Versandzeit: Verfügbarkeit: Bestellen:
Strauch ab 3 Triebe 60 bis 100 cm hoch national: bis 250,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 250,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 4,50 EUR
ab 5 Stk. = je 3,95 EUR
Oktober bis Mai
Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
   
Alle Preise, inkl. 7% MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-14 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: " - "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Hallo,
ich habe gelesen, dass man eine neu gepflanzte Hecke erst nach dem dritten Standjahr schneiden soll. Das erscheint mir aber ziemlich spät. Wann kann ich eine aus wurzelnackten Pflanzen gepflanzte Hecke schneiden?
Moinmoin,
das erst Mal schneidet man die wurzelnackten Weißdorne bei der Pflanzung, damit sie gut anwachsen. Wenn sie gut angewachsen sind, kann man sie nach einem Jahr im frühen Frühjahr nochmal kräftig zurückschneiden, damit die Pflanzen schön dicht und gut verzweigt von unten an wachsen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 09.05.2023

Ich habe eine Weißdornhecke aus selbst gesammelten Früchten gesät. Ich dachte, es würde nur jedes zehnte Samenkorn keimen. Daher habe ich viele Körner aus den Früchten gesät. Es ist eine wilde Mischung aus Eingrifflig und Zweigrifflig.
Inzwischen ist die Hecke angewachsen. Sehr viele Pflanzen kamen hoch. Die Stämme sind in 4-8 cm Abstand von einander und schon 1,6 m hoch. Was wird passieren? Wachsen die Stämme ineinander zu einer Art Mauer und verbinden sich, da alles viel zu eng gesät ist? Oder stirbt ein Teil von selbst ab?
Soll ich etwas aussägen? Rausziehen ging nicht. Wurzeln sind schon zu tief.
Moinmoin,
in der Regel werden etwas schwächere Pflanzen langsam absterben, wenn die Weißdornsträucher zu dicht stehen, da sie nicht genug Licht, Wasser und Nährstoffe bekommen. Außerdem kann die Hecke lichter werden, wenn die Konkurrenz strak ist. Es macht daher schon Sinn, die Weißdornhecke etwas auszulichten und einige Pflanze rauszunehmen, so dass die anderen besser gedeihen können.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 10.01.2023

Hallo,
wann ist der zweigriffelige Weißdorn voraussichtlich wieder verfügbar?
Danke!
Moinmoin,
wenn alles klappt, können wir den zweigriffeligen Weißdorn ab August wieder anbieten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 02.02.2021

Hallo,
wir haben einen etwa 3 m hohen Steilhang in SE-Exposition zu begrünen (insgesamt etwa 7 lfm). Der Untergrund ist mit Bauschutt durchsetzt. Hatten z.B. an Crataegus-Sorten gedacht. Aber was gäbe es noch für eine naturnahe Begrünung - idealerweise in unterschiedlichen Farben und für die Bienen.
Vielen Dank!
Moinmoin,
Weißdorn und Verwandte wären tatsächlich eine Möglichkeit, würden mit den Bedingungen zurecht kommen und die Bienen erfreuen. Alternativ funktionieren auch Rosen; wenn es etwas für Bienen und Vögeln sein soll, sollten vor allem Wildrosen und einfachblühende Rosen verwendet werden. Andere Alternativen sind z.B. Erbsensträucher (Caragana arborescens), Blasenstrauch (Colutea arborescens), Ölweiden wie Elaeagnus umbellata und echte Weiden wie Salix rosmarinifolia und Salix repens Argentea.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 06.06.2019

Hallo!
Ich wüsste gerne, ob man Weißdorn auch als Hecke mit 2-3 m Höhe schneiden kann.
Vielen Dank!
Moinmoin,
ja, dass ist möglich, der Weißdorn ist ausreichend starkwüchsig für eine bis zu 3 m hohe Hecke.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 04.01.2018

Was ist der Unterschied zwischen Eingriffeligem und Zweigriffeligem Weißdorn? Danke!
Der Griffel ist der Teil des Blütenstempels, der sich zwischen Fruchtknoten und Narbe befindet. Der Hauptunterschied besteht also im Aufbau der Blüte und entsprechend auch der Früchte: Die Frucht des Eingriffeligen Weißdorns .<(Crataegus monogyna) enthält einen Samenkorn, die Frucht des Zweigriffeligen Weißdorns (Crataegus laevigatus) zwei Samen. Ein weiterer, aber wenig ausgeprägter Unterschied betrifft die Blätter. Die des Zweigriffeligen Weißdorns sind etwas derber und leicht ledrig. Desweiteren blüht der Eingriffelige Weißdorn zwei Wochen später als der zweigriffelige und kommt in der Natur deutlich öfter vor.
Die Standortbedingungen, Bodenansprüche sowie die Wuchshöhe der beiden Crataegus-Arten sind jedoch identisch.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 16.02.2012

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: