Weißbunte Kriechspindel
Weißbunte Kriechspindel
Laub von Euonymus fortunei Emerald Gaiety
Laub von Euonymus fortunei Emerald Gaiety
Die Weißbunte Kriechspindel im Einsatz als Bodendecker
Die Weißbunte Kriechspindel im Einsatz als Bodendecker
Preview: Weißbunte Kriechspindel
Preview: Laub von Euonymus fortunei Emerald Gaiety
Preview: Die Weißbunte Kriechspindel im Einsatz als Bodendecker

Euonymus fortunei Emerald Gaiety - Weißbunte Kriechspindel

Euonymus fortunei Emerald Gaiety - Weißbunte Kriechspindel
Weißbunte Kriechspindel
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Laub von Euonymus fortunei Emerald Gaiety
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die Weißbunte Kriechspindel im Einsatz als Bodendecker
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Weißbunte Kriechspindel
Mobile Preview: Laub von Euonymus fortunei Emerald Gaiety
Mobile Preview: Die Weißbunte Kriechspindel im Einsatz als Bodendecker
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 15/20 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 2,39 EUR
ab 5 Stk. = je 2,19 EUR
ab 25 Stk. = je 1,99 EUR
Verfügbar
   
Stämmchen ca. 80 cm hoch, getopft national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 21,95 EUR Verfügbar
   
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Euonymus fortunei Emerald Gaiety - Weißbunte Kriechspindel"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Sehr geehrte Damen und Herren,
zu o.a. Pflanze habe ich folgende Fragen. Habe diese Pflanz in einem Kübel auf meinem Schattenbalkon. Leider verliert sie immer wieder Blätter und wird in den Spitzen braun und gleichzeitig treibt sie neu aus.
Was könnte ich tun? Der Topf hat die Größe von 40 cm Durchmesser und die Höhe der Pflanze beträgt ca. 1,20 m.
Für Ihre Mühe recht herzlichen Dank. Mit freundlichen Grüßen Roswitha Stahl
Moinmoin,
vermutlich handelt es sich um einen Pilz wie Rhizoctonia oder Botrytis, die Stängelfäule verursachen. Am besten sorgt man dafür, dass die Erde nicht zu feucht ist, also immer gut abtrocknet zwischen dem Gießen. Ein luftiger, gerne auch sonniger Platz hilft ebenfalls.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 14.06.2018

Guten Tag,
am Stamm der Pflanze hat sich leider ein weisser Pilz vermehrt. Die Blätter sind nicht befallen. Muss ich die Pflanze verwerfen? Oder gibt es ein Pflanzenschutzmittel um die Pflanze zu retten?
Vielen Dank für eine Antwort!
Moinmoin,
sind Sie ganz sicher, dass es sich um einen Pilz handelt? Könnten es vielleicht auch weiße Schildläuse wie diese sein? Wenn Sie möchten, können Sie uns auch gerne ein Foto des weißen Pilzes zur Bestimmung schicken.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 22.08.2017

Hallo,
bei mir bekommen sie einen weißen Belag und schmeißen alle Blätter ab. Kann es sein, dass es sich um Mehltau handelt. Wenn ja, wie und wann behandle ich diesen am Besten?
Vielen lieben Dank im Voraus Gruß!
Moinmoin,
es kann gut sein, dass es sich um Mehltau handelt. Durch das oft eher feuchte Wetter ist Mehltau diese Jahr stark verbreitet. Die Kriechspindel Emerald Gaiety ist zwar nicht besonders anfällig, aber wenn die Bedingungen ungünstig sind, wird sie auch befallen. Man kann mit einem Fungizid spritzen, um die weitere Ausbreitung zu verhindern, beseitigen kann man den Pilz damit aber meist nicht. Wichtig ist die Entfernung und Entsorgung des Falllaubs. Im Frühjahr zu Beginn des Austriebs kann man vorbeugend spritzen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 26.10.2016

Guten Tag,
welche Wuchsform hat die Kriechspindel als Stämmchen ? Eher hängend oder kugelig ? Und bleibt die Größe annähernd so oder wie hoch wächst das Stämmchen und wie breit wird die Krone maximal ? Ist die Krone Formschnitt geeignet ?
Verträgt es eher neutral bis sauren Boden ?
Vielen Dank Vorab !
Die Kriechspindel Emerald Gaiety als Stämmchen wächst kugelig und ist für den Formschnitt geeignet. Die Stammhöhe verändert sich nicht mehr, lediglich die Kugel wächst noch. Neutraler bis saurer Boden ist für Euonymus fortunei Emerald Gaiety gut geeignet.
Gruß
Die Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 02.08.2016

Hallo Herr Eggert,
mein Hochstämmchen verliert den ganzen Sommer über seine Blätter. Sie werden gelb und fallen ab. Das Hochstämmchen steht neben der Haustüre im Sommer vormittags in der Sonne. Bei Trockenheit wird es täglich gewässert.
Was kann denn das plötzlich sein?
Danke!
LG
Moinmoin,
wenn es eine eher warme und trockene Ecke ist, könnten sich Spinnenmilben auf den Blättern des Euonymus fortunei Emerald Gaiety befinden. Ein ganz ähnliches Symptom wird von einer Blattkrankheit verursacht, die aber eher unter feucht-kühlen Bedingungen auftritt und daher etwas unwahrscheinlicher ist.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 02.10.2014

Guten Abend
Ich habe mir überlegt den Euonymus fortunei Emerald Gaity als Beeteinfassung zu verwenden als Alternative zu Bux. Haben Sie Erfahrung damit, was meinen Sie dazu? Wie viele Pflanzen bräuchte ich pro Meter?
Danke für Ihre Hilfe und freundliche Grüsse
Eine Pflanze, die Buxus in allen Belangen ersetzt, gibt es leider nicht. Euonymus fortunei Emerald Gaity ist schnittfest, kleinbleibend, relativ gut winterhart, geht aber etwas zu sehr in die Breite. Das Blatt von Euonymus fortunei Emerald Gaity ist ja weißbunt – es würde aber auch eine rein grünlaubige Sorte geben: Euonymus fortunei radicans .
Von den Kriechspindeln sollten 10 Pflanzen pro Meter Hecke gesetzt werden.
Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 02.01.2014

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe im letzten Jahr 50 Euonymus f. Em. Gaity pflanzen lassen. Seit Mitte Juli verfärben sich die Blätter. Das Grüne wird blass grüngelb und das Weiße wird pinkfarben. Teilweise fallen vergilbte Blätter ab.
Die Pflanzen wirken nach 16 Monaten zurückgeblieben. Welche Krankheiten könnten dahinter stehen? Pilz?
Ihre Beschreibung weist auf einen Befall mit der Spinnmilbe hin. Dieser saugende Schädling ist mit dem bloßen Auge kaum erkennbar. Überwiegend ist er ein Gewächshausschädling, kann sich aber bei ungünstiger Witterung auch im Freiland verbreiten. Er findet sich auf der Blattunterseite und bildet dort vor allem in den Blattachseln feine Gespinste aus, die mit feinen weißen Pünktchen behaftet sind. Die kleinen Spinnentiere reißen die Blatthaut auf und saugen den Pflanzensaft. Im Hungerstadium färben sie sich rot, so dass auch die Bezeichnung „ Rote Spinne“ häufig benutzt wird.
Bitte überprüfen Sie, ob der vermutete Befall vorliegt und bekämpfen Sie dann mit einem systemisch wirkenden Akarizid (Spinnenmittel) aus dem Fachhandel.
Mit freundlichen Grüßen, Christina Kulp

Eintrag hinzugefügt am: 16.08.2011

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: