Zwerg-Heckenkirsche
Zwerg-Heckenkirsche
Lonicera xylosteum Clavey´s Dwarf als freie Hecke gepflanzt
Lonicera xylosteum Clavey´s Dwarf als freie Hecke gepflanzt
Preview: Zwerg-Heckenkirsche
Preview: Lonicera xylosteum Clavey´s Dwarf als freie Hecke gepflanzt

Lonicera xylosteum Clavey´s Dwarf - Zwerg-Heckenkirsche

Lonicera xylosteum Clavey´s Dwarf - Zwerg-Heckenkirsche
Zwerg-Heckenkirsche
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Lonicera xylosteum Clavey´s Dwarf als freie Hecke gepflanzt
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Zwerg-Heckenkirsche
Mobile Preview: Lonicera xylosteum Clavey´s Dwarf als freie Hecke gepflanzt

Je nach Witterung starten wir mit dem Pflanzenversand voraussichtlich wieder ab Mitte/Ende Februar 2021. Veredlungsunterlagen versenden wir bereits schon im Januar/Februar. Der Versand der Unterlagen erfolgt unabhängig von der Witterung.
Qualität: Versand: Preise: Versandzeit: Verfügbarkeit: Bestellen:
Strauch 3 Triebe 30 bis 40 cm hoch national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 3,25 EUR
ab 5 Stk. = je 2,95 EUR
ab 25 Stk. = je 2,75 EUR
ganzjährig
Saisonartikel nur lieferbar von Okt. - Anfang Mai
   
Alle Preise, inkl. 7% MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Lonicera xylosteum Clavey´s Dwarf - Zwerg-Heckenkirsche"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Liebes Gärtnerteam,
wissen Sie ob die Sorte Lonicera xylosteum 'Claveys Dwarf' identisch ist mit Lonicera xylosteum 'Compactum' , falls nicht, was ist der Unterschied?
Danke für Ihre Bemühungen!
Moinmoin,
Lonicera xylosteum 'Claveys Dwarf', auch Lonicera xylosteum Claveyi genannt, heißt eigentlich richtiger Lonicera x xylosteoides 'Clavey's Dwarf', da es sich um eine Kreuzung aus Lonicera xylosteum und Lonicera tatarica handelt. Der Strauch wächst bedeutend langsamer als Lonicery xylosteum, kann aber im hohen Alter bei guten Bedingungen fast 2 m hoch werden. Die Blätter sind bläulicher als bei Lonicera xylosteum. Sie ist das Ergebnis einer Züchtung der Clavey's Ravinia Nurseries in Deerfield, Illinois, USA Anfang der 50er Jahren.
Lonicera xylosteum Compacta wird auch Lonicera xylosteum Emerald Mound oder Lonicera xylosteum Nana genannt und wird bis zu 1 m hoch und etwas breiter. Sie ist eine Sorte der Lonicera xylosteum. Über die Herkunft konnten wir nichts herausfinden, wahrscheinlich handelt es sich um einen Zufallsfund, der weiterkultiviert wurde.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 27.09.2018

Hallo,
letzten Herbst hatte ich unter anderem die Zwergheckenkirsche bei Ihnen bestellt. Alle Sträucher sind gut angewachsen und gedeihen, nur diese hier nicht. Sie zeigt zwar Knospen, aber bisher keine Blüten oder Blätter. Kann es sein, dass sie so spät austreibt? Oder muss ich befürchten, dass sie den Winter nicht überlebt hat?
Danke für Ihre Antwort.
Moinmoin,
die Zwergheckenkirsche treibt eigentlich sehr früh aus und hätte schon im Laufe des April Blätter bekommen sollen. Leider ist es sehr wahrscheinlich, dass sie trotz eigentlich guter Winterhärte im Winter kaputt gegangen ist.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 12.06.2018

Guten Abend,
Ich will so etwas wie einen halbschattigen bis schattigen Waldgarten anlegen, mit möglichst einheimischen und beeretragenden Gewächsen. Unter anderem war Lonicery xylosteum geplant, nun finde ich aber diese Zwergform, die mir aufgrund der geringeren Größe/Breite sehr gelegen käme. Sind beide Formen ebenbürtig, betrachtet aus dem Standpunkt von Vögeln, Bienen und allem, was kreucht und fleucht? Also sozusagen aus dem Standpunkt des ökologischen Nutzens?
Vielen Dank im voraus.
Lonicera xylosteum Clavey´s Dwarf blüht ebenso wie die Art mit weißen Blüten und entwickelt zum Sommer rote Früchte, die gerne von Vögel angenommen werden. Von daher kann man sagen, dass der ökologische Nutzen in etwa der gleiche ist. Es gibt von einigen Wildsträuchern etwas schwächer wachsende Varianten, bspw. Der Zwerg-Schneeball oder der Zwerg-Liguster.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 15.01.2017

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: