Schöne rosa Blüte bei Rosa pendulina
Schöne rosa Blüte bei Rosa pendulina
Hagebutten der Alpenheckenrose im September
Hagebutten der Alpenheckenrose im September
Rosa pendulina in Blüte
Rosa pendulina in Blüte
Sich entwickelnde Frucht bei Rosa pendulina
Sich entwickelnde Frucht bei Rosa pendulina
Hagebutten von Rosa pendulina
Hagebutten von Rosa pendulina
Die schön geformte Hagebutte der Alpen-Heckenrose
Die schön geformte Hagebutte der Alpen-Heckenrose
Knospen der Alpen-Heckenrose im Mai
Knospen der Alpen-Heckenrose im Mai
Rosablühende Alpen-Heckenrose
Rosablühende Alpen-Heckenrose
Preview: Schöne rosa Blüte bei Rosa pendulina
Preview: Hagebutten der Alpenheckenrose im September
Preview: Rosa pendulina in Blüte
Preview: Sich entwickelnde Frucht bei Rosa pendulina
Preview: Hagebutten von Rosa pendulina
Preview: Die schön geformte Hagebutte der Alpen-Heckenrose
Preview: Knospen der Alpen-Heckenrose im Mai
Preview: Rosablühende Alpen-Heckenrose

Rosa pendulina - Alpenheckenrose

Rosa pendulina - Alpenheckenrose
Schöne rosa Blüte bei Rosa pendulina
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Hagebutten der Alpenheckenrose im September
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Rosa pendulina in Blüte
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Sich entwickelnde Frucht bei Rosa pendulina
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Hagebutten von Rosa pendulina
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die schön geformte Hagebutte der Alpen-Heckenrose
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Knospen der Alpen-Heckenrose im Mai
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Rosablühende Alpen-Heckenrose
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Schöne rosa Blüte bei Rosa pendulina
Mobile Preview: Hagebutten der Alpenheckenrose im September
Mobile Preview: Rosa pendulina in Blüte
Mobile Preview: Sich entwickelnde Frucht bei Rosa pendulina
Mobile Preview: Hagebutten von Rosa pendulina
Mobile Preview: Die schön geformte Hagebutte der Alpen-Heckenrose
Mobile Preview: Knospen der Alpen-Heckenrose im Mai
Mobile Preview: Rosablühende Alpen-Heckenrose

Qualität: Versand: Preise: Versandzeit: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 20/30 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 7,25 EUR ganzjährig
Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
   
Alle Preise, inkl. 7% MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

  • Matthias Naumann, 11.04.2021
    Diese Wildrose steht schon seit vielen Jahren in meinem Garten und ich freue mich jedes Mal aufs Neue über diese tolle Pflanze! Der regelmäßige Wuchs und die schöne Färbung der Zweige, die von gelb in Rote übergeht, bieten schon in unbelaubtem Zustand einen wunderbaren Anblick, der zartgrüne Austrieb im Frühling und vor allem die Anfang Mai einsetzende und sich über einen knappen Monat hinziehende Blüte gehören zum Schönsten, was Wildrosen in dieser Hinsicht bieten können. Es gibt mehrere unterschiedliche Typen von Rosa pendulina, die Variante, die ich hier gekauft habe, wird ein großer Strauch von 2-3 Metern Höhe, der keine Ausläufer treibt. Als Standort wären also etwa 2 x 2 Meter einzuplanen. Pflegemaßnahmen sind bei gut angewachsenen Pflanzen nicht notwendig, Schnittmaßnahmen würde ich, abgesehen vielleicht vom Herausschneiden von toten Trieben, nicht durchführen. Wuchs und die schöne Färbung der Zweige, die von gelb in Rote übergeht, bieten schon in unbelaubtem Zustand einen wunderbaren Anblick, der zartgrüne Austrieb im Frühling und vor allem die Anfang Mai einsetzende und sich über einen knappen Monat hinziehende Blüte gehören zum Schönsten, was Wildrosen in dieser Hinsicht bieten können. Es gibt mehrere unterschiedliche Typen von Rosa pendulina, die Variante, die ich hier gekauft habe, wird ein großer Strauch von 2-3 Metern Höhe, der keine Ausläufer treibt. Als Standort wären also etwa 2 x 2 Meter einzuplanen. Pflegemaßnahmen sind bei gut angewachsenen Pflanzen nicht notwendig, Schnittmaßnahmen würde ich, abgesehen vielleicht vom Herausschneiden von toten Trieben, nicht durchführen.
    Zur Rezension

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: " - "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Liebes Eggert-Baumschulteam,
vor 6 Jahren habe ich bei Ihnen eine R. pendulina gekauft, die sich in zwei Punkten grundlegend von Ihrer Beschreibung unterscheidet. Da ist zum einen die Wuchshöhe zu nennen, die bei meiner Rose nun bereits bei gut 2 Metern liegt, andererseits die Tatsache, dass sie keine Ausläufer treibt.
Nun gibt es bei der Pendulina scheinbar unterschiedliche Formen bzw. Ökotypen, im Europa-Rosarium Sangerhausen stehen neben klein bleibenden Formen auch gut 3 Meter hohe Exemplare. Um es klar zu sagen: ich bin mehr als glücklich mit der Rose. Allerdings sollten Sie meiner Meinung nach die Artikelbeschreibung anpassen (viele Käufer sind vielleicht auch froh, wenn ihre Rose keine oder kaum Ausläufer treibt...).
Herzliche Grüße!
Moinmoin,
vielen Dank für Ihre Informationen! Die Rosa pendulina scheint sich bei Ihnen sehr wohl zu fühlen, das freut uns.
In Ausnahmefällen kann sie tatsächlich auch mal bis zu 3 m werden. Das habe ich in der Beschreibung etwas angepasst. Die Neigung zur Ausläuferbildung lasse ich allerdings drin. Die Rosa pendulina wurden durch Aussaat vermehrt, so dass sie in ihrer Ausläuferbildung durchaus unterschiedlich sein können. Da viele Kunden aber keine (unkontrollierten) Ausläufer wünschen, denke ich es ist besser zu warnen, bevor es zu bösen Überraschungen und Frust kommt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 14.04.2021

Kann man die Rosa pendulina ganzjährig pflanzen oder ist es jetzt schon zu spät?
Wir leben in Süddeutschland. Sehen Sie ein Problem für die Pflanzen, was die Umsiedlung aus Norddeutschland betrifft?
Vielen Dank und beste Grüße!
Moinmoin,
da die Rosa pendulina im Topf kultiviert wurden, können sie ganzjährig gepflanzt werden. Die klimatischen Unterschiede zwischen Nord- und Süddeutschland sind nicht so groß, dass es für die Alpenheckenrose einen Unterschied macht.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 23.04.2020

Hallo liebe Gärtner,
wann gibts die Rosa pendulina wieder? Und wie siehts mit Diervilla 'Honeybee' aus?
Danke und Grüße!
Moinmoin,
für Rosa pendulina haben wir leider kein Saatgut, Vermehrungsmaterial oder Jungpflanzen bekommen können, daher wissen wir noch nicht, wann wir sie wieder anbieten können. Dieses Jahr wird es auf jeden Fall leider nichts mehr.
Die Diervilla Honeybee wir heute oder morgen wieder freigeschaltet, nachdem der Chef die Pflanzen und ihre Qualität begutachtet hat.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 15.03.2018

Guten Tag!
Die Rosa pendulina möchte ich als Solitär-Strauch und als Sichtschutz zum Nachbargrundstück setzen. Wieviel Pflanzabstand braucht es zum Zaun des Nachbarn?
Moinmoin,
da die Alpenheckenrose, Rosa pendulina, Ausläufer treibt, sollte man sie mit einem gebührenden Abstand pflanzen - gerne mindestens 2 m, um keinen Ärger mit dem Nachbarn zu provozieren. Alternativ gräbt man bei der Pflanzung gleich eine Rhizomsperre mit ein, dann kann man auch wesentlich näher ans Nachbargrundstück heran (0,75-1 m).
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 22.09.2014

Wir benötigen für eine kurze Hecke, die z.T. lange im Schatten steht, eine Rose, die auch gut schattenverträglich ist. Dafür wäre u.E. die o.a. Sorte gut geeignet.
Wann könnte diese Sorte wieder geliefert werden? Wir benötigen 10, mindestens aber 8 Pflanzen.
Vielen Dank.
Für eine heckenartige Pflanzung ist die Alpenheckenrose, Rosa pendulina, gut geeignet. Mit Halbschatten kommt sie zurecht; zu schattig darf es aber nicht werden. Richtig schattenverträgliche Rosen gibt es aber auch nicht, tendentiell lieben sie immer die Sonne.
Eventuell haben wir ab August einige Pflanzen im Topf. Auf jeden Fall bieten wir aber ab Anfang Oktober wieder wurzelnackte Alpenheckenrosen an - die wachsen zur Zeit in größerer Anzahl auf unserem Acker heran.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 23.06.2014

Hallo!
Ich suche eine große Frucht, die sich für das Marmeladekochen eignet!Ich habe übrigens Aronia-Pflanzen bei Euch bestellt, vielen Dank, sind gut angekommen, ich freue mich schon auf die Marmelade, mal sehen in welchem Jahr sie Früchte tragen...
Für die Marmeladenherstellung werden gerne die folgende drei Heckenrosen-Sorten verwendet:
1) die Hundsrose (Rosa canina),
2) die Vitaminrose (Rosa PiRo 3) oder
3) die Apfelrose (Rosa villosa), die runde Früchte bekommt.
Von letzterer haben wir allerdings nur relativ kleine Pflanzen im Angebot - da würde es mit der Marmelade noch ein wenig dauern...
Eine reiche Aronia-Ernte wünscht Ihnen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 06.03.2012

Ich möchte gern Angaben über Wachstumshöhe. Vielen Dank.
Die Alpenheckenrose, Rosa pendulina, wird an ihrem Naturstandort häufig nur ca 50cm hoch. Sie müssten aber mit einer Wuchshöhe von ca 2m rechnen. Die Pflanze bildet einen aufrechten Strauch und ist wenig mit Stacheln versehen.
Mit freundlichen Grüßen, C.Kulp

Eintrag hinzugefügt am: 07.05.2011

Liebe Gärtner, zuerst ein großes Lob an Sie für die Gestaltung Ihrer Internetseite und die hilfreichen Ratschläge, die man hier nachlesen kann! Echt einmalig! Nun meine Frage: Auf einer anderen Seite habe ich gelesen, dass zumindest die "Gemeine Heckenrose" tiefgründigen Lehmboden braucht. Trifft dies auch auf diese bei ihnen angebotene Sorte "Alpenheckenrose" zu? Zum Bodenanspruch steht nichts im Text. Im Voraus bereits Vielen Dank für Ihre Antwort.
Wildrosen sind sehr unterschiedlich in ihren Ansprüchen, manche gedeihen auf sehr mageren Böden, wie die Afelrose, Rosa rugosa, manche mögen es eher feuchter und gehaltvoller. Ein wenig ablesen kann man die Ansprüche von ihren Heimatstandorten. Die Alpenheckenrose, wächst bis nahe de Vegetationsgrenze an exponierten Stellen auf Felsen uns Schutthalden, kommt also auch mit kargem Boden zurecht. Zudem ist sie gut schattenverträglich und kann auch an unbesonnten Plätzen gut gesetzt werden, wo sie von Mai bis Juli unverdrossen blüht. Sie wuchert nicht und ist dornenlos.
Mit freundlichen Grüßen, C.Kulp

Eintrag hinzugefügt am: 28.04.2011

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: