Bienen und andere Insekten mögen die wilde Brombeere.
Bienen und andere Insekten mögen die wilde Brombeere.
Rubus fruticosus - im September erscheinen die beliebten Brombeeren.
Rubus fruticosus - im September erscheinen die beliebten Brombeeren.
Schwarze, leckere Brombeeren - die Wilde Brombeere
Schwarze, leckere Brombeeren - die Wilde Brombeere
Durchaus ein schöner Herbstfärber: die wilde Brombeere
Durchaus ein schöner Herbstfärber: die wilde Brombeere
Die Wilde Brombeere (Rubus fruticosus) in Verwendung
Die Wilde Brombeere (Rubus fruticosus) in Verwendung
Einige Brombeeren sind in milden Wintern nahezu immergrün (Aufnahme Ende Dezember)
Einige Brombeeren sind in milden Wintern nahezu immergrün (Aufnahme Ende Dezember)
Nahaufnahme der weißen Blüte von Rubus fruticosus
Nahaufnahme der weißen Blüte von Rubus fruticosus
Weiße Blüte der Brombeere im Detail
Weiße Blüte der Brombeere im Detail
Leckere Wildfrucht - die Brombeere
Leckere Wildfrucht - die Brombeere
Eine Brombeerhecke in der Natur
Eine Brombeerhecke in der Natur
Die wilde Brombeere - bei Mensch und Tier beliebt
Die wilde Brombeere - bei Mensch und Tier beliebt
Weiße Blüten der Rubus fruticosa im Juli
Weiße Blüten der Rubus fruticosa im Juli
Reichlicher Fruchtbehang bei der Brombeere
Reichlicher Fruchtbehang bei der Brombeere
Brombeeren begrünen eine kleine Böschung am Wegesrand
Brombeeren begrünen eine kleine Böschung am Wegesrand
Die meisten Brombeeren bilden sich im August und September
Die meisten Brombeeren bilden sich im August und September
Brombeeren bilden undurchdringliche Dickichte und bieten Unterschlupf für viele Tierarten
Brombeeren bilden undurchdringliche Dickichte und bieten Unterschlupf für viele Tierarten
Preview: Bienen und andere Insekten mögen die wilde Brombeere.
Preview: Rubus fruticosus - im September erscheinen die beliebten Brombeeren.
Preview: Schwarze, leckere Brombeeren - die Wilde Brombeere
Preview: Durchaus ein schöner Herbstfärber: die wilde Brombeere
Preview: Die Wilde Brombeere (Rubus fruticosus) in Verwendung
Preview: Einige Brombeeren sind in milden Wintern nahezu immergrün (Aufnahme Ende Dezember)
Preview: Nahaufnahme der weißen Blüte von Rubus fruticosus
Preview: Weiße Blüte der Brombeere im Detail
Preview: Leckere Wildfrucht - die Brombeere
Preview: Eine Brombeerhecke in der Natur
Preview: Die wilde Brombeere - bei Mensch und Tier beliebt
Preview: Weiße Blüten der Rubus fruticosa im Juli
Preview: Reichlicher Fruchtbehang bei der Brombeere
Preview: Brombeeren begrünen eine kleine Böschung am Wegesrand
Preview: Die meisten Brombeeren bilden sich im August und September
Preview: Brombeeren bilden undurchdringliche Dickichte und bieten Unterschlupf für viele Tierarten

Rubus fruticosus - Brombeere, Wilde Brombeere

Rubus fruticosus - Brombeere, Wilde Brombeere
Bienen und andere Insekten mögen die wilde Brombeere.
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Rubus fruticosus - im September erscheinen die beliebten Brombeeren.
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Schwarze, leckere Brombeeren - die Wilde Brombeere
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Durchaus ein schöner Herbstfärber: die wilde Brombeere
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die Wilde Brombeere (Rubus fruticosus) in Verwendung
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Einige Brombeeren sind in milden Wintern nahezu immergrün (Aufnahme Ende Dezember)
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Nahaufnahme der weißen Blüte von Rubus fruticosus
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Weiße Blüte der Brombeere im Detail
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Leckere Wildfrucht - die Brombeere
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Eine Brombeerhecke in der Natur
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die wilde Brombeere - bei Mensch und Tier beliebt
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Weiße Blüten der Rubus fruticosa im Juli
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Reichlicher Fruchtbehang bei der Brombeere
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Brombeeren begrünen eine kleine Böschung am Wegesrand
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die meisten Brombeeren bilden sich im August und September
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Brombeeren bilden undurchdringliche Dickichte und bieten Unterschlupf für viele Tierarten
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Bienen und andere Insekten mögen die wilde Brombeere.
Mobile Preview: Rubus fruticosus - im September erscheinen die beliebten Brombeeren.
Mobile Preview: Schwarze, leckere Brombeeren - die Wilde Brombeere
Mobile Preview: Durchaus ein schöner Herbstfärber: die wilde Brombeere
Mobile Preview: Die Wilde Brombeere (Rubus fruticosus) in Verwendung
Mobile Preview: Einige Brombeeren sind in milden Wintern nahezu immergrün (Aufnahme Ende Dezember)
Mobile Preview: Nahaufnahme der weißen Blüte von Rubus fruticosus
Mobile Preview: Weiße Blüte der Brombeere im Detail
Mobile Preview: Leckere Wildfrucht - die Brombeere
Mobile Preview: Eine Brombeerhecke in der Natur
Mobile Preview: Die wilde Brombeere - bei Mensch und Tier beliebt
Mobile Preview: Weiße Blüten der Rubus fruticosa im Juli
Mobile Preview: Reichlicher Fruchtbehang bei der Brombeere
Mobile Preview: Brombeeren begrünen eine kleine Böschung am Wegesrand
Mobile Preview: Die meisten Brombeeren bilden sich im August und September
Mobile Preview: Brombeeren bilden undurchdringliche Dickichte und bieten Unterschlupf für viele Tierarten
Qualität: Versand: Preise: Versandzeit: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 40/60 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 4,95 EUR ganzjährig lieferbar
Verfügbar
   
Alle Preise, inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Rubus fruticosus - Brombeere, Wilde Brombeere"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Liebes Baumschulen-Team,
ich würde gerne aus den Brombeeren eine undurchdringbare Hecke pflanzen. Welchen Pflanzabstand sollte ich einhalten?
Bekomme ich die Brombeeren durch einen Schnitt besonders dicht und auch halbwegs in einer lockeren Form gebändigt? Der Standort wäre recht sonnig, verträgt die Beere das? Die Vögel im Nordharz täten mir so eine wehrhafte Hecke sicher danken... Könnte ich die Brombeere auch mit anderen Pflanzen kombinieren?
Recht herzlichen Dank!
Moinmoin,
ein sonniger Standort ist für die Brombeeren (Rubus fruticosus) gut geeignet. Die Ranken kann man durch Schnitt bändigen. Da die Brombeere gerne mal sehr lange unverzweigte Triebe bildet ist es sogar sinnvoll, sie einzukürzen, damit sie sich verzweigen und ein dichtes Dickicht bilden. Benötig werden 2 Pflanzen pro Meter, wenn die Hecke schnell schön dicht werden soll. Mit Geduld reicht für eine lockere Hecke auch 1 Pflanze pro Meter.
Vom Wuchsverhalten zu der wilden Brombeere passen zum Beispiel Symphoricarpos-Arten und niedrige Wildrosen wie z.B. Rosa arvensis.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 23.06.2017

Hallo,
möchte kurzfristig 50 Pflanzen setzen zwecks undurchdringbarer Hecke und die Pflanzlöcher (in gutem Humus) vorbereiten. Könnten Sie bitte Lochgröße, -tiefe und -abstand empfehlen?
Danke!
Besten Gruß!
Moinmoin,
unsere Rubus fruticosus sind leider ausverkauft. Alternativ könnten wir Ihnen die Fruchtsorte Theodor Reimers anbieten, die ebenfalls sehr stachelig und daher undurchdringlich ist. Kultiviert sind die Brombeeren im 2l-Container - Durchmesser um die 17 cm, Höhe um die 13 cm. Der Pflanzabstand sollte zwischen 1 m und 1,5 m liegen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 03.02.2015

Hallo,
ist die angebotene Brombeere eine "reine Wildart" oder hat sie noch Namenszusätze wie "Navaho" etc.?
Für eine Antwort wäre ich Ihnen dankbar.
Rubus fruticosus ist eine ausgesäte Brombeere, also die reine Art. Das Saatgut ist selbst gesammelt und stammt von unseren Knicks (Gehölzstreifen an der Baumschule).
Gruß
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 28.11.2011

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: