Immerblühende Mandelweide
Immerblühende Mandelweide
Salix triandra Semperflorens
Salix triandra Semperflorens
Immerblühende Mandelweide - Knospe
Immerblühende Mandelweide - Knospe
Salix triandra Semperflorens blüht vom Frühjahr bis in den Sommer.
Salix triandra Semperflorens blüht vom Frühjahr bis in den Sommer.
Immerblühende Mandelweide - männliche Blüte
Immerblühende Mandelweide - männliche Blüte
Wintertriebe der Immerblühenden Mandelweide
Wintertriebe der Immerblühenden Mandelweide
Die Blüte der Salix triandra Semperflorens
Die Blüte der Salix triandra Semperflorens
Auch Hummeln freuen sich über die immerblühende Mandelweide.
Auch Hummeln freuen sich über die immerblühende Mandelweide.
Salix triandra Semperflorens - männliche Blüte
Salix triandra Semperflorens - männliche Blüte
Die immerblühende Mandelweide ist ein Bienennährgehölz.
Die immerblühende Mandelweide ist ein Bienennährgehölz.
Preview: Immerblühende Mandelweide
Preview: Salix triandra Semperflorens
Preview: Immerblühende Mandelweide - Knospe
Preview: Salix triandra Semperflorens blüht vom Frühjahr bis in den Sommer.
Preview: Immerblühende Mandelweide - männliche Blüte
Preview: Wintertriebe der Immerblühenden Mandelweide
Preview: Die Blüte der Salix triandra Semperflorens
Preview: Auch Hummeln freuen sich über die immerblühende Mandelweide.
Preview: Salix triandra Semperflorens - männliche Blüte
Preview: Die immerblühende Mandelweide ist ein Bienennährgehölz.

Salix triandra Semperflorens - Immerblühende Mandelweide

Salix triandra Semperflorens - Immerblühende Mandelweide
Immerblühende Mandelweide
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Salix triandra Semperflorens
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Immerblühende Mandelweide - Knospe
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Salix triandra Semperflorens blüht vom Frühjahr bis in den Sommer.
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Immerblühende Mandelweide - männliche Blüte
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Wintertriebe der Immerblühenden Mandelweide
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die Blüte der Salix triandra Semperflorens
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Auch Hummeln freuen sich über die immerblühende Mandelweide.
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Salix triandra Semperflorens - männliche Blüte
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Die immerblühende Mandelweide ist ein Bienennährgehölz.
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Immerblühende Mandelweide
Mobile Preview: Salix triandra Semperflorens
Mobile Preview: Immerblühende Mandelweide - Knospe
Mobile Preview: Salix triandra Semperflorens blüht vom Frühjahr bis in den Sommer.
Mobile Preview: Immerblühende Mandelweide - männliche Blüte
Mobile Preview: Wintertriebe der Immerblühenden Mandelweide
Mobile Preview: Die Blüte der Salix triandra Semperflorens
Mobile Preview: Auch Hummeln freuen sich über die immerblühende Mandelweide.
Mobile Preview: Salix triandra Semperflorens - männliche Blüte
Mobile Preview: Die immerblühende Mandelweide ist ein Bienennährgehölz.
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 60/100 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 6,95 EUR ganzjährig
Verfügbar
   
Containerpflanze Sol 125/150 cm Lieferbedingungen national:
Bei Bestellungen unter 200,00 Euro von Gehölze, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 80,00 Euro erheben, da wir mit einer Stückgutspedition versenden müssen. Über 200,00 Euro Bestellwert ist die Lieferung fracht- und verpackungsfrei. Der Inselzuschlag für XXL-Artikel beträgt 95,00 Euro. 
Die Frachtkosten für das Ausland finden Sie in unseren AGB unter Liefer- und Versandkosten.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 29,95 EUR ganzjährig
Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
   
Containerpflanze Sol 150/200 cm Lieferbedingungen national:
Bei Bestellungen unter 200,00 Euro von Gehölze, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 80,00 Euro erheben, da wir mit einer Stückgutspedition versenden müssen. Über 200,00 Euro Bestellwert ist die Lieferung fracht- und verpackungsfrei. Der Inselzuschlag für XXL-Artikel beträgt 95,00 Euro. 
Die Frachtkosten für das Ausland finden Sie in unseren AGB unter Liefer- und Versandkosten.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 42,95 EUR ganzjährig
Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
   
Heister ohne Ballen 150 bis 200 cm hoch Lieferbedingungen national:
Bei Bestellungen unter 200,00 Euro von Gehölze, die mit diesem LKW-Symbol markiert sind, müssen wir eine Frachtpauschale von 80,00 Euro erheben, da wir mit einer Stückgutspedition versenden müssen. Über 200,00 Euro Bestellwert ist die Lieferung fracht- und verpackungsfrei. Der Inselzuschlag für XXL-Artikel beträgt 95,00 Euro. 
Die Frachtkosten für das Ausland finden Sie in unseren AGB unter Liefer- und Versandkosten.
Bitte erfragen Sie vor der Bestellung die individuellen Versandkosten nach Österreich und in die Schweiz.
Terms of delivery international:
Plants which are marked with the truck symbol are too big to be mailed in a parcel. Instead we have to send them with a contract carrier, which is unfortunately more expensive. The freight is calculated individually. Einzelpreis: 14,95 EUR Ende Okt. bis Anfang Mai
Verfügbar
   
Alle Preise, inkl. 5 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

  • Wilfried Breuß, 24.12.2017
    Hallo Nun ist inzwischen die 4. Sendung ( gute Ware bestens mit Stroh verpackt ) bei mir angekommen und auch gleich in den noch nicht gefrorenen Boden eingesetzt worden. Bin wie immer sehr zufrieden. Vielen Dank Wilfried Breuß Boden eingesetzt worden. Bin wie immer sehr zufrieden. Vielen Dank Wilfried Breuß
    Zur Rezension

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: " - "

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Moin,
kann man die Salix triandra semperflorens auch zu einem Hochstamm mit ca. 2 m Stammhöhe erziehen und die Krone in Kugelform auf ca. 4 m Höhe dauerhaft halten?
Haben Sie hierzu eintriebige größere Exemplare, die sich dafür eignen würden? Plan ist, die Pflanze im großen Topf zum 2 m Hochstamm zu erziehen und dann in einigen Jahren im Garten auszusetzen...ist das umsetzbar?
Danke für Ihre Info...
Viele Grüße!
Moinmoin,
man kann die Salix triandra semperflorens zu einem Hochstamm erziehen, insgesamt auf ca. 4 m Höhe halten und grob kugelig schneiden. Streng kugelförmig wird die Krone allerdings eher nicht werden.
Die Containerpflanzen der Salix triandra semperflorens, die wir zur Zeit haben, sind mehrtriebig gezogen. Wir haben im Freiland aber junge eintriebige Pflanzen, die zu Hochstämmen weitererzogen werden können. Sie können allerdings erst versendet werden, wenn sie in Winterruhe sind, d.h. voraussichtlich Ende Oktober/Anfang November.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 02.09.2020

Hallo ihr Lieben,
kann die Mandelweide auch im Topf gehalten werden?
Vielen Dank für eure Antwort und schöne Grüße!
Moinmoin,
ja, das kann man machen. Es empfiehlt sich aber, die Mandelweide im Spätwinter immer kräftig herunterzuschneiden, damit sie beherrschbar bleibt. Da die Mandelweide viel Wasser benötigt, sollte man sie in einen recht großen Kübel umpflanzen. Die 60-100 cm hohen Pflanzen, die jetzt im 3 l-Topf sind, sollten gerne in einen 25l-Topf gepflanzt werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 11.08.2020

Hallo zusammen!
Ich habe zwischen Straße und mit Folie ausgelegtem Sumpfbeet (bepflanzt mit Blutweiderich, Wasserdost etc) ca. 120 cm Tiefe Platz am Boden. Links steht ein Feuerahorn, der aber ggf. weg soll. Rechts ein gemeiner Schneeball. In der Breite beträgt die Lücke im Moment ca. 2 m.
Nun suche ich einen geeigneten Strauch der 3-4 m hoch wird, der gerne auch zum davor liegenden feuchten Arial passen darf. Die Immerblühende Mandelweide würde mir gefallen, aber könnte ihr das zu trocken werden durch Straße und Folienabtrennung? Welche für die Tierwelt wertvollen und gerne heimischen Möglichkeiten hätte ich da noch? Bitte ohne Stacheln...
Besten Dank im Voraus!
Moinmoin,
es hängt vom Boden ab - wenn der Boden ohnehin sandig und trocken ist, würde die Immerblühende Mandelweide nicht glücklich werden. Aber der Gemeine Schneeball mag es auch eher etwas feucht, so dass die Immerblühende Mandelweide sich aller Wahrscheinlichkeit nach ebenfalls wohlfühlen wird. Alternativen wären z.B. Liguster, dessen Blüte zahlreiche Bienen anlockt, dessen Blätter für Schmetterlinge wie den Ligusterschwärmer wichtig sind und dessen Beere von allerlei Vögeln gegessen werden, oder ein Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus), das mit Blüten und Beeren ebenfalls Insekten und Vögel anzieht. Auch die einheimische Felsenbirne (Amelanchier ovalis) ist ökologisch wertvoll und blüht recht hübsch.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 31.07.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich hatte vor ein paar Jahren Immerbühende Mandelweide bekommen. Leider blüht bis dato nix.
Moinmoin,
das ist erstaunlich - die Immerblühenden Weiden blühen eigentlich schon als jüngere Pflanzen hier in der Baumschule. Die Blüten sind recht unscheinbar und nicht so viele auf einmal wie bei Weiden, die einmal im Frühjahr blühen. Man muss oft ein bisschen suchen, um sie zu sehen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 07.07.2020

Guten Tag!
Ich möchte für meine Kinder (und die Bienen) ein Weidentipi aus immerblühender Mandelweide bauen. Leider gibt es in dieser Weidenart keine (Bausatz-)Stecklinge zu kaufen.
Herkömmliche Weidentipi-Bausätze bestehen aus 20 kg sortierten Weidenruten sowie 20 Stück Weidenflechtstangen mit ca. 3-4 m Länge. Könnte ich diese bei Ihnen erhalten und zugeschickt bekommen?
Und wann wäre die beste Pflanzzeit?
Danke für Ihre Rückmeldung und viele Grüße!
Moinmoin,
für einen Weidentipi-Bausatz fehlen uns die 3-4 m langen Weidenflechtstangen. Steckholz und Ruten der Immerblühenden Mandelweide können wir ab Dezember wieder anbieten, dann schneiden wir auch unsere Steckhölzer für die Vermehrung. Der beste Zeitpunkt zum Stecken der Weidenruten ist an einem frostfreien Tage zwischen Dezember und März.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 26.09.2019

Hallo liebe Eggert-Leute,
ich habe meine Weide wohlbehalten bekommen. Dafür vielen Dank.
Ich möchte die Weide gerne als kleinen Baum ziehen. Die Krone soll bei ca. 200 cm beginnen, so dass man darunter gehen kann. Die Weide hat einen starken Trieb, der allerdings bei ca. 100 cm gekappt ist und schon stark verzweigt neu austreibt. Ein nicht sehr starker Trieb ist dagegen noch nicht gekappt. Jetzt benötige ich Ihren Rat: Welchen Trieb soll ich für das weitere Ziehen als kleinen Baum verwenden?
Vielen Dank im voraus, viele Grüße!
Moinmoin,
es gibt zwei Möglichkeiten: Man kann den bisher ungekappten Trieb nehmen und weiterziehen - und den anderen Trieb entfernen.
Wenn dieser aber nicht so schön oder nicht so gerade ist, kann man die Mandelweide im nächsten Frühjahr vor dem Austrieb insgesamt bis kurz über dem Boden runterschneiden. Von den sich neu entwickelnden Trieben sucht man den besten aus und entfernt die anderen frühzeitig.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 19.06.2019

In der Nähe unseres Gartens lebt eine große Aggregation von Weiden-Sandbienen (Andrena vaga). Die Bienen versorgen ihre Brut ausschließlich mit Pollen von Weiden. Die Wildbienen sammeln an unseren Immerblühenden Mandelweiden. Wenn die Hauptblüte der Immerblühenden Mandelweide vorbei ist, legt diese Weide bei uns eine Blühpause ein. Wenn sie dann erneut blüht, ist die Aktivitätszeit der Weiden-Sandbienen bereits vorbei. Daher suche ich eine spät blühende männliche Weide, die noch Ende April/Anfang Mai blüht, um die Trachtzeit der Weiden-Wildbienen zu verlängern.
Moinmoin,
im letzten Jahr haben unsere Salix alba-Heister und Salix rubens Godensberg als ziemlich letzte Weiden Anfang Mai geblüht. Dieses Jahr wird die Blüte wohl etwas früher sein, aber entsprechend wohl auch die Blühpause der Salix triandra Semperflorens.
Was man noch ausprobieren könnte, um die Blühpause zu überbrücken, wären die einfache Salix triandra und Salix triandra Yellow Villaine. Da sie nicht die lange Nachblüte der Immerblühenden Mandelweide haben, ist die Hauptblütezeit in der Regel etwas länger.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 23.04.2019

Moinmoin,
welchen immergrünen Strauch/Baum kann man an eine Stelle setzen (Übergang zum Gartenteich), an der bei Regen immer wieder Staunässe auftritt. Weide? Die Höhe soll mittelfristig 2-4 m sein.
Ich wäre sehr dankbar für Empfehlungen.
Moinmoin,
eine Weide wie die Öhrchenweide (Salix aurita) oder die Schwarzweide würden funktionieren - allerdings sind sie nicht immergrün. Immergrüne Büsche, die zwischen 2-4 m hoch werden und Staunässe vertragen gibt es unseres Wissens nach nicht.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 20.03.2019

Salut.
Ich finde leider keinen Hinweis zu welcher Jahreszeit sie gepflanzt werden kann.
LG aus dem Saarland!
Moinmoin,
die Immerblühende Mandelweide ist sehr gut frosthart und kann immer gepflanzt werden, wenn der Boden nicht gefroren ist und kein Wintereinbruch/strenger Frost unmittelbar bevorsteht.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 01.02.2019

Guten Tag
Ich habe diesen Frühling bei Ihnen drei immerblühende Mandelweiden gekauft (Waren ca. 1.5m hoch). Etwa zwei Wochen nach der Pflanzung (im April) haben die drei Stöcke ganz viele "Blüten" gemacht. Nach etwa weiteren zwei Wochen waren diese dann verblüht. Seither haben die Pflanzen keine weiteren Blüten gemacht. Eine der drei Pflanzen ist in den letzen drei Monaten sehr stark gewachsen, hat etwa 3/4 Meter an Höhe zugelegt, die anderen beiden sind gegen 50 cm gewachsen. Ich schliesse daraus, dass es den Pflanzen am Standort gefällt.
Braucht es eine gewisse Zeit bis die Pflanzen regelmässig blühen, ist davon auszugehen, dass dies erst nach dem 2-ten oder 3-ten Jahr der Fall sein wird?
Erfahrungsgemäß blüht die Immerblühende Mandelweide kontinuierlich den ganzen Sommer über. Die Blüten treten dann allerdings nicht mehr in so großer Anzahl wie im Frühjahr auf. Die vereinzelten Blüten sind in dieser Zeit auch etwas vom Laub verdeckt, werden aber trotzdem von den Bienen noch gut gefunden. Gerade in der Zeit von Juli bis August stellen sie noch eine gute Nahrungsquelle für die Insekten dar. Da die Immerblühende Mandelweide vor dem Versand noch einmal geschnitten wurde könnte sich dies in diesem Jahr etwas auf die Blütenbildung ausgewirkt haben, aber auch das sehr warme Frühjahr könnte Einfluss auf die Blütenbildung genommen haben. Es besteht aber kein Grund zur Sorge, diese Weiden blühen grundsätzlich zuverlässig auch schon in jungen Jahren.
Mit freundlichen Grüßen
Die Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 26.06.2018

Hallo,
ist die Erziehung der immerblühenden Mandelweide als Kopfweide möglich?
Außerdem würde ich die die Ruten gerne zum Flechten verwenden. Ist das Holz der immerblühenden Mandelweide für Flechtzwecke geeignet?
Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort.
Viele Grüße!
Moinmoin,
da die immerblühende Mandelweide einen recht langen, geraden Jahrestrieb macht, kann man sie im Prinzip auch als Kopfweide ziehen. Unsere Containerpflanzen wurden allerdings einmal zurückgeschnitten, damit sie sich schön buschig und mehrtriebig entwickeln. Man könnte alle Triebe bis auf einen entfernen und diesen auf ein kleines Stück über der gewünschten Stammhöhe kappen. Eventuell haben wir auch noch junge wurzelnackte 'leichte Sträucher' im Einschlag, die in der Regel zweitriebig sind, so dass man nur einen Trieb wegschneiden müsste. Bei Interesse schauen wir gerne mal nach.
Die Ruten der Mandelweide sind sehr gut zum Flechten geeignet.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 11.01.2018

Moinmoin,
kann die immerblühende Mandelweide auch dauerhaft in einem Pflanzkübel gehalten werden? Dann nach 2-3 Jahren umtopfen...
Viele Grüße!
Moinmoin,
ja, man kann die immerblühende Mandelweide auch im Kübel halten, wenn man sie gut pflegt (alle 2-3 Jahre umtopfen, wie Sie schon schreiben, ausreichende Wässerung, regelmäßige Düngung etc.). Da sie bis zu 2 m Trieb im Jahr machen kann, schneidet man sie am besten jedes Frühjahr kräftig zurück, damit sie nicht zu groß wird.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 14.10.2017

Hallo,
verträgt die Pflanze kalkhaltigen Boden?
Vor Jahren hatte ich es schon einmal mit dieser Pflanze versucht (anderer Lieferant, kleines Exemplar), sie ging leider im Lauf eines Jahres ein.
Gibt es andere Unvertäglichkeiten?
Moinmoin,
kalkhaltigen Boden verträgt die immerblühende Mandelweide, und sie hat auch sonst keine großen Ansprüche. Das einzige, was sie überhaupt nicht verträgt, ist Trockenheit. Bei eher trockenem Boden müsste man sie daher ausreichend gießen - vor allem in den ersten Monaten, bis sie gut eingewurzelt ist.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 04.08.2017

Bin gerade das erste Mal auf Ihre Webseite gestoßen und begeistert. Vor allem dass man - z.B. bei Bienenweidepflanzen - von einer geeigneten Pflanze zur anderen geleitet wird. Ich würde mir auch gerne eine Salix triandra semperflorens als Baum ziehen.
Ich habe das schon mal bei einem Trompetenbaum versucht (von der Baumschule) und bei einem Blauglockenbaum (selbst aus Samen gezogen). Die Pflanzen haben das gut überstanden, der Stamm wurde aber immer krumm. Was habe ich falsch gemacht? Vielleicht die Seitentriebe zu groß werden lassen?
Danke für Ihre Auskunft.
Moinmoin,
schwer zu sagen, was da genau schief gegangen ist. Auf jeden Fall sollte man den Leittrieb stäben, um einen schönen geraden Stamm zu bekommen. Beim Aufasten empfiehlt es sich, die Seitentriebe nicht zu schnell und zu radikal zu entfernen. Wenn man nur die größeren Seitentriebe entfernt und kleinere etwas länger stehen lässt, dickt der Stamm besser und wird stabiler.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 31.03.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
ist es möglich, bei Ihnen weibliche Salix triandra 'Semperflorens' zu bekommen?
Danke und viele Grüße!
Moinmoin,
leider haben wir nur männliches Vermehrungsmaterial - und somit ausschließlich männliche Salix triandra Semperflorens.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 30.03.2017

Guten Tag,
ich habe mit Interesse alle Fragen und Antworten zu Salix triandra Semperflorens gelesen. Ich möchte mir den Strauch zu einem Baum ziehen, ich möchte aber nicht eine straff aufrecht wachsende Krone erzielen, sondern sie soll etwas ausladend sein, damit ich im Schatten auf einer Liege den summenden Bienen lauschen kann. Kann ich durch einen entsprechenden Schnitt wie bei einem Obstbaum eher wagerecht wachsende Triebe bekommen?
Danke für Ihre Antwort.
Moinmoin,
ja, das kann man durch Schnitt durchaus erreichen. Wir haben auch einige eintriebige Salix triandra Semperflorens, die zur Erziehung zu einem Baum besser geeignet sind als die dreitriebigen Sträucher. Wenn man den Trieb anschneidet, beginnt sich kurz darunter die Kronenverzweigung zu bilden. Um die aufrechten Triebe der Immerblühenden Mandelweide mehr in die Breite zu bekommen, kappt man sie über einer nach außen gerichteten Knospe bzw. über einem nach außen gerichteten Seitentrieb.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 15.03.2017

Hallo,
kann man die immerblühende Mandelweide für einen "belgischen Zaun" verwenden?
Vielen Dank!
Moinmoin,
für einen belgischen Zaun sollte man eine sich wenig verzweigende Weide nehmen - neben verschiedenen Salix alba-Sorten und Salix daphnoides (Praecox) ist Salix triandra Semperflorens gut geeignet.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 13.03.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
handelt es sich bei der Bezeichnung "Strauch" um wurzelnackte Pflanzen wie sonst auch bei Heckenpflanzen üblich, oder sind das bei den Weiden nur Stecklinge?
Bitte um kurze Info.
Moinmoin,
es handelt sich um richtige Sträucher, d.h mit Wurzel.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 10.01.2017

Wir würden gerne mehrere immerblühende Mandelweiden zur Pollenversorgung unserer Bienen setzen. Ich habe gelesen, daß diese Weide gut schnittverträglich ist. Dazu meine Frage: Wird die Weide trotz Schnitt ausreichend blühen oder würde die Blüte aufgrund des Schneidens für z.B. 1 Jahr aussetzen?
Vielen Dank im voraus für die Antwort.
Moinmoin,
da die immerblühende Mandelweide (Salix triandra Semperflorens) jeweils am diesjährigen Trieb blüht, kann man sie zurückschneiden ohne auf die Blüte verzichten zu müssen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 27.10.2016

Sehr geehrtes Team,
wir würden gerne in unserem Garten eine Weide pflanzen, welche den Bereich über dem Sichtschutzzaun (also ab ca. 2 m) blickdicht abdecken soll. Da uns die Salix triandra Semperflorens sehr gut gefällt, würden wir gerne wissen, ob es auch möglich ist, diese als Baum zu heranzuziehen oder ob dies eher ein schwierig ist und wir sie dann eher als Busch einplanen sollten.
Vorab vielen Dank für Ihre Antwort!
Moinmoin,
wir haben unsere Salix triandra Semperflorens, nachdem das Steckholz angewurzelt war, gekappt, so dass sie mehrtriebig (2-4 Triebe) wieder ausgetrieben sind und jetzt schön buschig wachsen. Da die immerblühende Mandelweide sich aber eher schlecht verzweigt und recht gradschäftig wächst, müsste man sie auch recht einfach zu einem kleinen Baum erziehen können. Dazu entfernt man alle basalen Triebe bis auf einen und zieht diesen einen bis zur gewünschten Höhe hoch. Wenn er sich nicht ohnehin von selber anfängt zu verzweigen, kappt man ihn auf der gewünschten Kronenhöhe, also bei ca. 2 m. Weiter unten befindliche, unerwünschte Triebe kann man nach und nach entfernen (die dicksten zuerst, dünnere sollten länger stehen gelassen werden, damit der Stamm gut an Dicke zunimmt und stabil wird).
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 08.03.2016

Kann ich ein männliches Exemplar der Mandelweide bei Ihnen bestellen? Mir geht es in erster Linie um die Versorgung meiner Bienen mit Pollen.
Moinmoin,
unsere immerblühenden Mandelweiden, Salix triandra Semperflorens, sind alle männlich.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 10.04.2015

Ab wann blüht die bei Ihnen erworbene Salix triandra?
Moinmoin,
die immerblühende Mandelweide, Salix triandra Semperflorens, blüht am einjährigen Trieb, d.h. eine dieses Jahr gepflanzte Weide wird ab Juli/August blühen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 14.03.2015

Guten Tag,
ich möchte in meinem 100 qm Garten als Sicht- bzw. Windschutz an einer Zaunseite (Kastanienzaun) eine immerblühende Mandelweide pflanzen. Wie gelesen ist diese gut schnittverträglich. Meine Frage ist nun, würden Sie diese Pflanze für den "begrenzten Platz" empfehlen, oder sollte eine Weidenhecke mehr Platz haben, um nicht gedrungen zu wirken?
Ich habe vor, Sommerflieder (zwei Sorten) auf der breiten Seite zu pflanzen und entweder wie gesagt die Weide (oder Haselnuss?) auf der Längsseite. Der Garten ist nahezu quadratisch und südwestlich ausgerichtet.
Danke für ihre Antwort.
Freundliche Grüsse aus dem Schwabenland!!
NS: Ist es möglich auch persönlich bei Ihnen einzukaufen bzw. zu bummeln, oder verkaufen sie "nur" online?? :-)
Moinmoin,
die immerblühende Mandelweide (Salix triandra Semperflorens) wird in der Tat recht groß - bei guten Wuchsbedingungen kann sie auch schon einen Jahrestrieb von 2 m ausbilden. Besser geeignet für eine heckenartige Pflanzung wären wohl schwächerwachsende Weiden wie Salix schraderiana oder Salix waldsteiniana, die ebenfalls gute Bienenweiden sind. Eine Haselnuss wäre ebenfalls möglich, aber auch diese wird recht schnell recht groß. Wenn ein hoher Sichtschutz gewünscht ist, wäre es eine Alternative.
Es ist auch möglich bei uns vorbeizukommen und Pflanzen zu kaufen: Pflanzenhof Eggert. Das Angebot ist im Vergleich zum Onlineshop etwas eingeschränkt. Falls Sie also bestimmte Pflanzen auf jeden Fall mitnehmen wollen, sollten Sie vorher Bescheid sagen, dass diese schon mal bereitgestellt werden können.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 20.02.2015

Sind Mandelweiden in Kleingartenanlagen erlaubt?
Im Bundeskleingartengesetz haben wir kein Hinweise auf erlaubte/verbotene Pflanzen gefunden. Sie müssten also in der Kleingartenordnung der betroffenen Kleingartenanlage selbst nachschauen, ob Bäume (außer Obstbäumen) überhaupt erlaubt sind. Meist sind Bäume/Sträucher, die über 3 m hoch werden unerwünscht - dann wäre auch die Mandelweide, Salix triandra, betroffen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 08.08.2014

Hallo,
meine Frage ist, wie zahlreich die Blüten der Salix trianda 'Semperflorens' im Jahresverlauf auftreten. Ist der Juni/August als Zeitpunkt der Hauptblüte zu sehen? Wie zahlreich sind die Blüten während der übrigen Monate?
Aus anderen Quellen habe ich gelesen, dass sie sogar während der gesamten Vegetationsperiode blüht. Produziert die Sorte auch Nektar? Ich halte Bienen und interessiere mich für wertvolle Pflanzen.
Die immerblühende Mandelweide, Salix triandra Sempervirens, blüht nahezu während der gesamten Vegetationsperiode, nur nicht ganz am Anfang. Das heißt jetzt, wo sehr viele Weiden in voller Blüte stehen und schon von weitem gelb leuchten, ist die immerblühende Mandelweide noch nicht so weit. Sie beginnt je nach Witterung im April mit der Blüte und blüht dann bis zum Herbst. Soweit wir es beobachten konnten gibt es keine echte Hauptblütezeit. Sie mag etwas stärker zu Beginn und im Sommer (um den Juli herum) sein. Eine Haupt- und Nebenblüte ist aber nicht so deutlich erkennbar wie man es z.B: von Rosen kennt. Die Menge der gleichzeitig blühende Blüten ist natürlich geringer als bei einmal blühenden Weiden.
Soweit wir wissen, produzieren sowohl die männlichen als auch die weiblichen Blüten Nektar, wobei es sich bei unsere Pflanzen um männliche handelt.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 16.03.2014

Guten Tag!
Meine Frage ist: Wie lange dauert es, bis ein Steckling der immerblühenden Mandelweide Wurzeln bildet oder austreibt? Habe Sie jetzt Ende Februar gesteckt.
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Wenn alles klappt, geht es relativ schnell. Wurzeln sollte sich schon sehr bald in den nächsten Wochen bilden, über den Sommer ist bei guten Bedingungen ein Zuwachs von ca. 1 m zu erwarten. Im nächsten Frühjahr kann die immerblühende Mandelweide, Salix triandra Semperflorens, dann schon blühen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 07.03.2014

Hallo,
ich möchte gerne wissen wie breit die Immerblühende Mandelweide wird, wenn man sie nicht zurückschneidet, und wie groß der Pflanzabstand sein sollte, wenn man sie als Hecke pflanzen möchte?
Ungeschnitten breitet sich die immerblühende Mandelweide, Salix triandra Semperflorens, gerne aus und wird gut 4m breit - im Alter eventuell noch etwas mehr. Für eine formale, quaderförmige Hecke ist sie nicht geeignet; bei einer losen Sichtschutzpflanzung sollte man alle 2-3 m ein Exemplar setzen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 05.09.2012

Hallo, ich hätte bezüglich der Frosthärte die Frage, ob diese Pflanze tatsächlich auch den Wintern in Bayern standhält. Wir wohnen in München. Ich freue mich auf Ihre ehrliche Antwort.
Wir kennen die Mandelweide als zuverlässig winterhart. Es ist überhaupt kein Problem, sie in Ihrer Region anzupflanzen.
Mit freundlichen Grüßen, C.Kulp

Eintrag hinzugefügt am: 28.04.2011

Hallo, ich möchte bei mir zuhause eine Immerblühende Mandelweide pflanzen, kann aber bloß eine Höhe von maximal zwei Metern zulassen. Außerdem bräuchte ich noch ihre Wachstumsrate.
Die immerblühende Mandelweide, Salix traiandra `Semperflorens`, ist gut schnittverträglich und könnte, ähnlich einer Kopfweide, jährlich herunter geschnitten werden und so auf der gewünschten Höhe gehalten werden. Die Wachstumsrate ist sehr abhängig von den Standort- und Haltungsbedingungen. Sie kann zwischen 30 und 100cm liegen. Starker Schnitt zieht zumeist einen starken Jahrestrieb nach sich, der auch noch länger als genannt ausfallen kann.
Mit freundlichen Grüßen, C.Kulp

Eintrag hinzugefügt am: 18.03.2011

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: