Der Korkspindelstrauch als Solitär gepflanzt
Der Korkspindelstrauch als Solitär gepflanzt
Korkleisten bei Euonymus alatus
Korkleisten bei Euonymus alatus
Euonymus alatus in roter Herbstfärbung
Euonymus alatus in roter Herbstfärbung
Rotes Herbstlaub des Korkspindelstrauchs
Rotes Herbstlaub des Korkspindelstrauchs
Typische Korkleisten bei Euonymus alatus
Typische Korkleisten bei Euonymus alatus
Der Korkspindelstrauch mit seinen markanten Trieben
Der Korkspindelstrauch mit seinen markanten Trieben
Euonymus alatus
Euonymus alatus
Euonymus alatus
Euonymus alatus
Euonymus alatus
Euonymus alatus
Euonymus alatus
Euonymus alatus
Euonymus alatus
Euonymus alatus
Euonymus alatus
Euonymus alatus
Euonymus alatus
Euonymus alatus
Euonymus alatus
Euonymus alatus
Preview: Der Korkspindelstrauch als Solitär gepflanzt
Preview: Korkleisten bei Euonymus alatus
Preview: Euonymus alatus in roter Herbstfärbung
Preview: Rotes Herbstlaub des Korkspindelstrauchs
Preview: Typische Korkleisten bei Euonymus alatus
Preview: Der Korkspindelstrauch mit seinen markanten Trieben
Preview: Euonymus alatus
Preview: Euonymus alatus
Preview: Euonymus alatus
Preview: Euonymus alatus
Preview: Euonymus alatus
Preview: Euonymus alatus
Preview: Euonymus alatus
Preview: Euonymus alatus

Euonymus alatus - Korkspindelstrauch

Euonymus alatus - Korkspindelstrauch
Der Korkspindelstrauch als Solitär gepflanzt
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Korkleisten bei Euonymus alatus
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Euonymus alatus in roter Herbstfärbung
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Rotes Herbstlaub des Korkspindelstrauchs
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Typische Korkleisten bei Euonymus alatus
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Der Korkspindelstrauch mit seinen markanten Trieben
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Euonymus alatus
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Euonymus alatus
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Euonymus alatus
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Euonymus alatus
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Euonymus alatus
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Euonymus alatus
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Euonymus alatus
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Euonymus alatus
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Der Korkspindelstrauch als Solitär gepflanzt
Mobile Preview: Korkleisten bei Euonymus alatus
Mobile Preview: Euonymus alatus in roter Herbstfärbung
Mobile Preview: Rotes Herbstlaub des Korkspindelstrauchs
Mobile Preview: Typische Korkleisten bei Euonymus alatus
Mobile Preview: Der Korkspindelstrauch mit seinen markanten Trieben
Mobile Preview: Euonymus alatus
Mobile Preview: Euonymus alatus
Mobile Preview: Euonymus alatus
Mobile Preview: Euonymus alatus
Mobile Preview: Euonymus alatus
Mobile Preview: Euonymus alatus
Mobile Preview: Euonymus alatus
Mobile Preview: Euonymus alatus
Qualität: Versand: Preise: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 30/40 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 12,95 EUR Verfügbar
   
Alle Preise, inkl. 5 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Euonymus alatus - Korkspindelstrauch"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Wir würden gern im Vorgarten eine Korkspindel pflanzen. Da hier sämtliche Versorgungsleitungen wie Wasser, Abwasser und Gas in Richtung Haus führen, sind wir uns nicht sicher, ob der Spindelstrauch vom Wurzelsystem her geeignet wäre.
Moinmoin,
die Wurzel des Korkspindelstrauchs wächst dicht und fein, aber recht flach, so dass sie normalerweise nicht bis zu den Rohren kommt. Wenn man den Strauch direkt über den Wasserleitung pflanzen und ganz sicher gehen will, kann man auch die etwas schwächer wachsenden Sorte Compactus nehmen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 19.05.2020

Lieber Gärtner-Team,
bildet der Euonymus alatus Ausläufer?
Ist er für eine gemischte freiwachsende Hecke geeignet? Welche anderen Gehölze harmonieren mit diesem Strauch?
Vielen Dank!
Moinmoin,
Ausläufer bildet der Euonymus alatus nicht.
Der Korkspindelstrauch kommt schöner zur Geltung, wenn er einzeln gepflanzt wird. Für eine gemischte Hecke kann man besser den einheimischen Euonymus europaeus einsetzen, aber wenn man möchte, kann man auch den Euonymus alatus in eine Hecke integrieren.
Was wären denn Ihre Wünsche für weitere Sträucher in der Hecke - Höhe, Breite, Standortbedingungen, Blüte, Früchte, Herbstfärbung etc.? Gibt es Kriterien, die Ihnen besonders wichtig sind? Es gibt keine Unverträglichkeiten mit anderen Sträuchern, man kann den Korkspindelstrauch nach Belieben kombinieren.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 31.10.2018

Liebe Baumschule,
ich wollte nur kurz fragen, ob die 2 Pflanzen von der Laubfarbe her gleich sind. Sowie ich verstehe, unterscheiden sich die beiden nur an der Größe, stimmt das?
2. Magnolia stellata George Henry Kern ist die rosafarbige Variante von Magnolia stellata, oder? Die Blütenform ist gleich, oder? Ich mag die Sternform sehr.
3. Haben Sie vielleicht kleinere Größen/Preis-Klassen von Eucommia ulmoides und von Euptelea pleiosperma aktuell, da mein Garten nicht mehr viel Platz bietet.
Liebe Grüße!
Moinmoin,
1. Welche 2 Pflanzen sind mit der ersten Frage gemeint? Wenn es sich um Euonymus alatua und Euonymus alatus Compactus handelt: Der Unterschied liegt tatsächlich hauptsächlich in der Größe. Euonymus alatus Compactus bildet zudem etwas weniger Korkleisten aus.
2. Die Magnolia stellata George Henry Kern hat eine ganz ähnliche Blütenform wie die einfache Magnolia stellata.
3. Leider haben wir keine kleineren Pflanzen, und da beide Arten nur schwer zu bekommen sind, können wir zur Zeit auch keine kleineren zukaufen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 20.03.2018

Guten Tag,
ich habe in einem Bereich meines Gartens einen sehr nassen Boden. Da ich keine Weiden setzen möchte, dachte ich an Euonymus alatus (da ich den vom Landschaftsgärtner empfohlenen Euonymus americanus anscheinend nirgends kaufen kann). Wäre dies ein passender Strauch, und was für Alternativen gibt es noch?
Herzlichen Dank für Ihre Mühe!
Moinmoin,
Euonymus alatus geht, besser verträgt aber noch Euonymus europaeus die Nässe. Möchte man mehr und größere Früchte bietet sich die Sorte Euonymus europaeus Red Cascade an. Andere Sträucher, die viel Nässe vertragen, sind zum Beispiel Zimterlen wie Clethra barbinervis, aber auch Clethra alnifolia und Clethra alnifolia Rosea.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 17.03.2015

Hallo liebe Baumschule Eggert,
kann man eine Korkspindel für 1-2 Jahre in einem Topf pflanzen, Durchmesser ca. 1 m, und erst dann auspflanzen? Und wenn ja, wie überwintert man diesen, so dass er nicht erfriert - im Keller oder dick einpacken?
Moinmoin,
man kann die Korkspindel (Euonymus alatus) auch im Kübel halten - gelegentlich sollte sie gedüngt werden. Da sie recht frostfest ist muss sie weder dick eingepackt, noch in den Keller gebracht werden. Bei einem Kübeldurchmesser von 1 m besteht auch nicht das Risiko, das der Topfinhalt durchfriert und die Wurzel geschädigt wird.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 09.12.2014

Nach 4 Jahren am Standort ist letzten Winter leider eine Wühlmaus auf den Geschmack gekommen. Unsere schöne Korkspindel hat jetzt etliche tote Äste, die zunächst Knospen hatten, jetzt aber abgestorben erscheinen. Kann sich die Pflanze durch einen starken Rückschnitt erholen?
Vielen Dank und herzliche Grüsse!
Ein kräftiger Rückschnitt ist die einzige Möglichkeit der Korkspindel, Euonymus alatus, zu helfen. Die von den Wühlmäusen geschädigten Wurzeln können nicht mehr so viel Wasser und Nährstoffe aufnehmen wie vorher und haben daher Probleme den gesamten Strauch ausreichend zu versorgen. Durch einen Rückschnitt werden Laubmasse und Wurzelmasse wieder in ein besseren Verhältnis gebracht und der Strauch kann sich langsam erholen (wenn noch ausreichend Wurzelsubstanz vorhanden ist). Eine gute Bewässerung - besonders bei dem warmen, trockenen Wetter zur Zeit - unterstützt die Korkspindel zusätzlich.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 03.06.2014

Hallo,
ich würde gerne wissen, ob dieser Spindelstrauch ebenso giftig ist wie Euonymus europaeus?
Da wir Kleinkinder haben, möchte ich natürlich nicht so giftige Pflanzen im Garten kultivieren.Gerne würde ich diesen im Vordergarten setzen, der allerdings recht windig ist.
Können Sie mir ggf. eine Alternative in Größe und Herbstfärbung empfehlen?Das wäre sehr nett.
Liebe Frau Severin,
leider sind die Früchte des Korkspindelstrauchs, Euonymus alatus, ähnlich giftig wie die des Pfaffenhütchens, Euonymus europaeus. Kinderfeundliche Strauch-Alternativen mit schöner, roter Herbstfärbung wären z.B.:
- die virginische Rosmarinweide, Itea virginica,
- eine Apfelbeere/Aronie,
- eine Kulturheidelbeere, Vaccinium corymbosum,
- oder auch eine Spiraea japonica, wie z.B. Spiraea japonica Froebelii
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 07.11.2012

Hallo liebes Baumschulteam,
meine Korkspindel ist jetzt 15 Jahre alt, ca. 1,70 m hoch, leider treibt er nach diesem Winter nicht mehr aus.
Habe die Zweige schon ca. 20 cm eingekürzt. Leider keine Reaktion.
Hilft vielleicht ein Radikalschnitt??
Ein Radikalschnitt ändert leider nichts. Vermutlich stand die Korkspindel (Euonymus alatus) im milden Januar schon gut im Saft und wurde von den strengen frösten Anfang Februar umso härter getroffen. Da die Korkspindel eigentlich sehr früh austreibt, ist die Hoffnung zwar nicht mehr so groß - aber noch würde ich abwarten, ob sie nicht noch austreibt und sie erst dann bis ins gesunde Holz zurückschneiden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 24.04.2012

Habe Interesse am Korkspindelstrauch. Wann muß ich den einpflanzen, und was muß ich beachten??
Was ist noch zu empfehlen, anstatt einer Korkspindel? Das Gewächs sollte aber nicht höher als ca. 2,50 m und breiter als 2,50 m sein, aber lang blühend bis in den Herbst hinein.
Danke!
Wir bieten den Korkspindelstrauch (Euonymus alatus) als Containerpflanze an. Dieses im Topf kultivierte Gehölz kann man über das ganze Jahr pflanzen, es sei denn, der Boden ist gefroren.
Die Solitärpflanzen werden als Ballenware angeboten und die Pflanzzeit beschränkt sich auf März/April und Oktober bis Dezember.
Euonymus alatus blüht sehr unauffällig, besitzt aber schöne Früchte und eine prächtige Herbstfärbung.
An schwachwachsende Blütensträuchern mit später Blütezeit kann ich u. a. anbieten:
- Diervilla sessilifolia
- Heptacodium miconioides oder
- Clethra alnifolia
Gruß
Jörg Egggert

Eintrag hinzugefügt am: 05.02.2012

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: