Pyramidenpappel
Pyramidenpappel
Pyramidenpappel
Pyramidenpappel
ca. 30 Jahre alte Allee von Pyramidenpappeln am Vaaler Sportplatz
ca. 30 Jahre alte Allee von Pyramidenpappeln am Vaaler Sportplatz
Preview: Pyramidenpappel
Preview: Pyramidenpappel
Preview: ca. 30 Jahre alte Allee von Pyramidenpappeln am Vaaler Sportplatz

Populus nigra Italica - Pyramidenpappel

Populus nigra Italica - Pyramidenpappel
Pyramidenpappel
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Pyramidenpappel
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
ca. 30 Jahre alte Allee von Pyramidenpappeln am Vaaler Sportplatz
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!
Mobile Preview: Pyramidenpappel
Mobile Preview: Pyramidenpappel
Mobile Preview: ca. 30 Jahre alte Allee von Pyramidenpappeln am Vaaler Sportplatz
Qualität: Versand: Preise: Versandzeit: Verfügbarkeit: Bestellen:
Containerpflanze 100/125 cm national: bis 200,- EUR Bestellwert = 6,95 EUR Versandkosten über 200,- EUR Bestellwert = frei Haus Einzelpreis: 12,95 EUR ganzjährig lieferbar
Knapper Bestand: Diese Artikel werden nur unter Liefervorbehalt angeboten, da es sich um Bestände handelt, von denen wir nur sehr wenig Pflanzen in Kultur haben. In der Regel sind sie aber zum jetztigen Zeitpunkt noch lieferbar.
   
Alle Preise, inkl. 5 % MwSt, zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 4-12 Werktage, Saisonartikel sind extra gekennzeichnet

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Sie können hier eine Frage zu dieser Pflanze stellen: "Populus nigra Italica - Pyramidenpappel"

Die Fragen werden von unseren Gärtnern gerne beantwortet. Bitte klicken Sie dafür unten auf den grünen Link.

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Hallo!
- und vielen Dank für Ihre Beantwortung folgender Frage: Bildet die Pyramidenpappel Ausläufer?
Moinmoin,
die Pyramidenpappel kann nach Wurzelverletzungen Ausläufer bilden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 22.10.2019

Guten Tag!
Bei einer Pflanzung einer Pyramidenpappel ist welcher Abstand zum Haus ratsam, damit ihre Wurzeln nicht die Grundmauern schädigen?
Herzlichen Dank für eine fachliche Antwort!
Moinmoin,
eine Pyramidenpappel bildet sehr weitreichende, eher flache Wurzeln und sollte daher gerne mindestens 10 m weit entfernt vom Haus gepflanzt werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 07.11.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir suchen eine Baumart welche schmal, aufrecht und schnell wachsend ist.
Soll als Sichtschutz dienen und muss ca. mind. 5-6 m hoch werden. Standort ist in 1 m Entfernung von einem Foliengartenteich. Kann das Probleme mit der Wurzelausbildung geben, kann diese eventuell die Teichfolie schädigen?
Haben Sie sonst eine Idee zu einem Gewächs, welches in direkter Nähe zum Folienteich gepflanzt werden kann und schnell und hoch wächst ? (Mittelmeerzypresse Stricta ist wahrscheinlich zu frostempfindlich?)
Vielen Dank vorab.
Moinmoin,
das Wurzelwerk der Pyramiden-Pappel (Populus nigra Italica) ist eher stark und aggressiv - 1 m vom Teich entfernt birgt es schon ein großes Risiko. Die Mittelmeerzypresse ist in der Tat sehr frostempfindlich. Eine Alternative wäre zum Beispiel eine Säulenhainbuche (Carpinus betulus Fastigiata): Ungeschnitten wird sie vermutlich zu breit für Ihre Wünsche, aber man kann sie sehr schön schmal schneiden und zu einer dichten schlanken Säule erziehen. Als Nadelbaum würden z.B. Thuja occidentalis Smaragd und Thuja occidentalis Columna in Frage kommen. Beide können durch Schnitt auch noch deutlich schmaler gehalten werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 28.07.2016

Wir haben 3 Pyramidenpappeln, welche Sträucher passen dazu? Aus Sichtschutzgründen und um eine Betonmauer abzudecken, wollen wir oberhalb der Pappel (Abhang ca. 2,50 Meter) Sträucher pflanzen. Welche würden Sie empfehlen? Die Sträucher sollten ca. 3-4 Meter hoch werden.
Wenn es sich um ältere Pyramidenpappeln, Populus nigra Italica, handelt, dann müsste man relativ robuste Pflanzen davor/dahinter setzen, die mit dem Wurzeldruck zurechtkommen und der starken Konkurrenz durch die Pappeln gewachsen sind. In Frage kommen z.B.:
- die Fasanenspiere, Physocarpus opulifolius,
- der weiße Hartriegel, Cornus alba, und seine Sorten,
- die einheimische Heckenkirsche, Lonicera xylosteum, oder die Heckenkirsche Lonicera korolkowii zabelii,
- die Alpen-Johannisbeere, Ribes alpinum, oder die Gold-Johannisbeere, Ribes aureum.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Baumschule Eggert

Eintrag hinzugefügt am: 09.11.2012

[Eine neue Frage an die Baumschule Eggert stellen!]

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: